Arminia Bielefeld: Zukunft von Alexander Krük offen

Mit der Verpflichtung von Alexander Krük ist Arminia Bielefeld im vergangenen Sommer ein guter Griff gelunden. Der vom VfL Osnabrück gekommene Defensiv-Spieler bestritt in der abgelaufenen Saison 30 Spiele und stand dabei 26-mal in der Anfangself.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

Arminia Bielefeld: Zukunft von Alexander Krük offen
Foto: Arminia Bielefeld
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Zweifellos ist dies die Bilanz eines Stammspielers. Kein Wunder, dass beide Seiten an einer weiteren Zusammenarbeit interessiert sind, doch nach aktuellem Stand läuft der Vertrag des 25-Jährigen Ende Juni aus und es ist noch offen, ob beide Seiten zueinander finden.

Möglich, dass der weitere Verlauf der Gespräche auch davon abhängt, wie die Reaktion des DFB auf die im Rahmen des Lizenzierungsverfahren eingereichten Unterlagen ausfällt und ob der Arminia im Zuge dessen weitere Einsparungen auferlegt werden.

Bielefelds Geschäftsführer Marcus Uhlig, der sich im Hinblick auf die Lizenzerteilung zuversichtlich zeigt, verdeutlicht im "Kicker" die schwierige Lage der Arminia: "Der Klub befindet sich nach wie vor in der Sanierungsphase, in der es wei­terhin darum gehen wird, das straf­fe Kostenmanagement fortzuführen sowie anderseits sämtliche Ertrags­potenziale zu optimieren."

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: