Aalen besiegt Lotte deutlich – Spielbericht

Der VfR Aalen konnte sich mit 3:0 gegen die Sportfreunde aus Lotte gewinnen, auch wenn das Ergebnis ein wenig zu hoch ausfällt. Lotte machte eigentlich gut Druck, konnte aber keinen Ertrag aus der Arbeit ziehen. Mit nur einem Punkt aus vier Spielen kommt nun in der ligafreien Zeit viel Arbeit auf Marc Fascher zu. Der VfR hingegen kann sich oben festsetzen.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

Aalen besiegt Lotte deutlich – Spielbericht
Foto: imago/Eibner
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Aalen erwischte einen tollen Start und konnte nach nur sechs Minuten bereits in Führung gehen. Nach einer guten Flanke von Sascha Traut war es Torben Rehfeldt, der aus kürzester Distanz nur noch einnicken musste.

Lotte fand gar nicht ins Spiel und wurde durch die Gastgeber klar dominiert. Aalen verpasste es aber nach zu legen und so beruhigte sich die Partie nach gut 25 Minuten deutlich. Lotte konnte sich auch mittlerweile Stück für Stück in die Begegnung arbeiten, ohne wirklich offensiv für Gefahr zu sorgen.

Kurz vor der Pause kam Lotte dann aber endlich mal zum Zug, doch sowohl Langlitz als auch Dej schafften es nicht den Ausgleich herbei zu führen und so ging es mit der knappen, aber insgesamt verdienten Führung der Hausherren in die 15-minütige Unterbrechung.

Auch nach dem Wiederanpfiff versuchte Lotte Druck auf zu bauen, was durchaus gelang. Immer wieder kamen die Sportfreunde gut nach vorne, einzig der Abschluss wollte nicht glücken. In der 68. Minute brachte Dej einen scharf getretenen Freistoß in den Strafraum. Ein Lotter Kopf fälschte noch ab und zwang Bernhardt im Kasten des VfR Aalen zu einer Riesenparade.

Die SFL versuchten weiterhin Alles und so bekam Aalen in der Schlussphase immer mehr Räume. Zehn Minuten vor dem Ende wurde Morys im gegnerischen Strafraum von Rossmann ungestüm geschubst und ging zu Boden, genug um von Schiedsrichter Gerach einen Elfmeter zugesprochen zu bekommen. Diesen verwandelte Bär eiskalt und erhöhte so auf 2:0.

Auch wenn die Lage aussichtslos war waren die Gäste weiter bemüht, Rosinger scheiterte kurz vor dem Ende an der Latte. Im direkten Gegenzug kam es noch bitterer für das Team von Marc Fascher. Morys hatte den Ball geschnappt und war auf und davon. Im Strafraum angekommen ließ er sich die Möglichkeit nicht entgehen und besorgte den 3:0-Endstand.


Alle Informationen zu dem Spiel aufrufen

Daten zum Spiel

Anstoß: 05.08.2017 um 14.00 Uhr (4. Spieltag 2017/18)

Ergebnis: 3 : 0 (1:0)

Tore: 1:0 Rehfeldt (6.), 2:0 Bär (81. Foulelfmeter), 3:0 Morys (90.+1)

VfR Aalen: Bernhardt - Traut, Rehfeldt, Geyer, Schorr - Preißinger (57. Stanese), Maximilian Welzmüller - Bär, Vasiliadis (46. Thorsten Schulz), Morys - Wegkamp (24. Schnellbacher)

Sportfreunde Lotte: Fernandez - Langlitz, Rossmann, Acquistapace (46. Rosinger), Neidhart - Wendel - Dej, Heyer - Freiberger (72. Tankulic), Al Ghaddioui, Lindner (63. Hober)

Zuschauer: 4166

Weitere Daten zum Spiel

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: