Aachen: Duell der Zweitliga-Absteiger

Spitzenreiter Karlsruher SC will heute am Tivoli seine Erfolgsserie fortsetzen.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

Aachen: Duell der Zweitliga-Absteiger
Foto: Alemannia Aachen
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Als neuer Spitzenreiter tritt der Karlsruher SC am heutigen Freitag (ab 19.00 Uhr) zum Duell der Zweitliga-Absteiger bei Alemannia Aachen an. Beim jüngsten 0:0 gegen Arminia Bielefeld war zwar die eindrucksvolle KSC-Serie von zuvor zehn Siegen in Folge gerissen. Die Mannschaft von KSC-Trainer Markus Kauczinski blieb aber trotzdem zum 14. Mal in Folge ohne Niederlage. In Aachen muss Kauczinski ohne Danny Blum auskommen, der gegen Bielefeld die Gelb-Rote Karte gesehen hatte.

Die Alemannia ist im neuen Jahr 2013 noch ohne Niederlage und trotzte dem KSC im Hinspiel einen Punkt ab (0:0). Bei den Schwarz-Gelben fehlt Florian Müller wegen eines Knorpelschadens im Knie. Auch Timmy Thiele (Rückenprobleme), Timo Brauer (Muskelfaserriss) und Armand Drevina (Gelbsperre) müssen ersetzt werden. „Der KSC spielt seit Wochen konstant auf hohem Niveau und hat Aktive in seinen Reihen, die ein Spiel alleine entscheiden können“, sagt Alemannia-Trainer René van Eck. „Wir haben es in diesem Jahr aber bisher immer geschafft, das Heft in die Hand zu nehmen. Das werden wir auch diesmal versuchen“, so der Niederländer.

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: