9. Spieltag; SG Sonnenhof Großaspach - Chemnitzer FC

Die SG Sonnenhof Großaspach stellte eine der positiven Überraschungen dar. Trotz des torlosen Remis unter der Woche vor heimischer Kulisse gegen den Halleschen FC ist die Mannschaft von Rüdiger Rehm mit 12 Punkten voll im Soll. Nach drei Siegen, drei Unentschieden und zwei Niederlagen kommt nun mit dem Chemnitzer FC eine engagierte Truppe zur SG. Allerdings hängt man den Erwartungen ein wenig hinterher und verlor zudem am vergangenen Wochenende das Duell der Verfolger gegen Preußen Münster.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

9. Spieltag; SG Sonnenhof Großaspach - Chemnitzer FC
Foto: Frank Scheuring
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:


Logo Sonnenhof Großaspach (c) www.sg94.de


Logo Chemnitzer FC (c) www.chemnitzerfc.de

Statistiken zum Spiel finden Sie weiter unten!
Rüdiger Rehm, der Mann an der Seitenlinie der SG Sonnenhof Großaspach, ist mit dem bisherigen Verlauf der doppelten englischen Woche zufrieden: "Es war von beiden Seiten ein sehr intensiv geführtes Spiel. Wir sind gut reingekommen. Es war klar: Wer heute hier nachlässt, verliert das Spiel. Das wäre uns in der Schlussphase fast passiert. Da hatten wir bei den Möglichkeiten von Furuholm und Osawe zwei richtig brenzlige Situationen zu überstehen. Meine Mannschaft zeigte eine tolle Einstellung. Jeder wusste, was er zu tun hat. Wir haben jetzt aus zwei Spielen vier Punkte geholt, das ist sehr erfreulich. Jetzt wollen wir auch gegen Chemnitz erfolgreich sein."

Einen Einsatz von Christopher Gäng schließt Koukoutrigas eigentlich aus. Erst soll der Stammtorhüter am Montag eine weitere Untersuchung hinter sich bringen. Dabei wird geschaut, ob der Kiefer etwas abbekommen hat, als sich der 27-Jährige 20 Meter vor dem Tor mit dem Kopf voraus dem Hallenser Angreifer Sascha Pfeffer entgegenwarf. Ist mit dem Kiefer alles okay, dann besteht die Chance, dass Gäng nächsten Mittwoch in Köln gar schon wieder zwischen den Pfosten steht. „Mit einer Maske würde das eventuell gehen, da es sich beim Nasen- und Hochbein um glatte Brüche handelt“, erklärt Koukoutrigas und berichtet: „Seine Rückkehr kann schnell gehen. Chris fühlt sich auch schon wieder viel besser.

Allerdings weiß man in Aspach natürlich um die Qualität der Himmelblauen. "Die stehen am Ende der Saison bestimmt unter den besten 5!", ist SG-Geschäftsführer Koukoutrigas sicher und hat auch die Begründung dafür. "Das ist eine ganz erfahrene und starke Mannschaft, die sich vor der Saison mit Leuten wie Martin Fenin oder Ronny König gut verstärkt haben."

Karsten Heine, der Mann an der Seitenlinie des Chemnitzer FC, war nach der Niederlage gegen Münster ein wenig verärgert, da er diese als unnötig erachtete: "Es war heute eine vermeidbare Niederlage. Allein in Halbzeit eins hatten wir drei Riesenchancen, die wir trotz eines sehr kompakt stehenden Gegners hätten zur Führung nutzen müssen. Irgendwann war aber auch klar, dass unser Kontrahent mit seiner Offensivqualität auch zu Chancen kommen würde. Wobei so ein Solo besser verteidigt hätte werden müssen. Die Enttäuschung ist sehr groß bei uns."

Nun geht es gegen Großaspach darum, den Anschluss an die Spitzenplätze nicht schon früh in der Saison zu verlieren. "Wir müssen es endlich wieder schaffen, einen guten Auftritt auch in Punkte und unsere Chancen in Tore umzumünzen. Dazu müssen wir auf dem Platz entschlossener handeln!", gab Heine die Marschroute nach zwei Niederlagen in Folge vor.

Personell muss der Fußballlehrer auf Frank Löning verzichten, der noch als fraglich galt. Im Gegenzug ist aber Anton Fink, genauso wie Kevin Conrad und Tom Scheffel wieder einsatzfähig.

In Großaspach gab es unter der Woche eine Hiobsbotschaft, denn Keeper Gäng musste gegen Halle nach acht Minuten vom Feld. Allerdings ist man bei der SG ausgestattet. "Wir sind mit Christopher, Kevin Broll und Bojan Spasojevic sehr gut aufgestellt!", erklärte der Sportdirektor. Man habe auch im Trainerteam vollstes Vertrauen in alle Schlussleute.

Anpfiff in der Großaspacher mechatronik Arena ist am kommenden Samstag, den 19. September 2015, um 14 Uhr.


Alle Informationen zu dem Spiel aufrufen

Bisherige Aufeinandertreffen in der 3. Liga seit Saison 2010/11

31.03.2018 00:00 Uhr Chemnitzer FC - Sonnenhof Großaspach
20.10.2017 19:00 Uhr Sonnenhof Großaspach - Chemnitzer FC 3 - 1 (0:0)
28.01.2017 14:00 Uhr Sonnenhof Großaspach - Chemnitzer FC 2 - 2 (1:1)
30.07.2016 14:00 Uhr Chemnitzer FC - Sonnenhof Großaspach 0 - 0 (0:0)
01.03.2016 18:30 Uhr Chemnitzer FC - Sonnenhof Großaspach 0 - 2 (0:0)
19.09.2015 14:00 Uhr Sonnenhof Großaspach - Chemnitzer FC 4 - 2 (0:0)
16.05.2015 13:30 Uhr Chemnitzer FC - Sonnenhof Großaspach 2 - 0 (0:0)
22.11.2014 14:00 Uhr Sonnenhof Großaspach - Chemnitzer FC 1 - 0 (0:0)

Vergleich der Mannschaften

Sonnenhof Großaspach
Punkte: 12
Siege: 3
Unentschieden: 3
Niederlagen: 2
Tore: 12
Gegentore: 8
Chemnitzer FC
Punkte: 11
Siege: 3
Unentschieden: 2
Niederlagen: 3
Tore: 7
Gegentore: 7


Weitere Statistiken finden Sie in den News, Vereinsinfos und Statistik-Bereichen auf unserer Homepage.

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: