9. Spieltag; Preußen Münster – VfR Aalen (Stimmen zum Spiel)

Münster und Aalen trennten sich mit 1:1 unentschieden. Fast 85 Minuten passierte fast Nichts, dann fielen aber zwei Tore. Ärgerlich für Münster ist, dass der Ausgleichstreffer erst in der 93. Minute fiel.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

9. Spieltag; Preußen Münster – VfR Aalen (Stimmen zum Spiel)
Foto: FOTOSTAND
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Peter Vollmann, der Coach des VfR Aalen: “Das war auf jeden Fall ein gutes Spiel für die Zuschauer, es ging hin und her. Wir haben den Elfmeter dann nicht verwandelt, das wäre in dem Moment schön gewesen. In der zweiten Hälfte haben wir Münster dann in ihr Spiel kommen lassen und sie konnten das Spiel besser kontrollieren. Dann so spät das Gegentor zu bekommen war grausam, das sah dumm für uns aus. Wir haben es mit Biegen und Brechen aber noch geschafft, ein Tor reinzuschummeln. Dass das in der Situation glücklich war, ist klar. Insgesamt war das aber verdient.”

Münsters Übungsleiter Benno Möhlmann: “Ich hatte den Eindruck, dass es ein sehr intensives Spiel war und Aalen die spielsicherere Mannschaft war. In der zweiten Halbzeit haben wir unser Aufbauspiel über die Innenverteidiger besser aufziehen können und machen endlich das Tor, haben danach aber einfach aufgehört Fußball zu spielen. Wir haben Aalen die Bälle zu leicht hergeschenkt und dann kann es eben passieren, dass dieser Ausgleich noch fällt. Das ist schade, denn wir haben heute vom kämpferischen her an das Paderborn anschließen können. Die Mannschaft hätte es sich verdient gehabt.”

Quelle: scpreussen-muenster.de

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: