9. Spieltag; FC Hansa Rostock – FSV Zwickau

Der FC Hansa Rostock will gegen den FSV Zwickau vor heimischer Kulisse nach der überzeugenden Leistung in Köln weiter punkten. Allerdings wird der Aufsteiger mit breiter Brust anreisen, gegen Regensburg gab es einen deutlichen 4:0-Erfolg.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

9. Spieltag; FC Hansa Rostock – FSV Zwickau
Foto: Patrick Franck
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Natürlich hat sich die Stimmung beim FC Hansa Rostock nach dem 2:0-Sieg in Köln deutlich gebessert, aber dennoch ist nicht viel erreicht. Christian Brand erwartet von seiner Mannschaft nun weitere solche Auftritte. „In diesem Spiel hat die Mannschaft den Maßstab gesetzt. Ich würde mir wünschen, dass wir unter diesem Niveau nicht mehr agieren. Denn das war das Level, das auch ich mir vorstelle, weil ich es für realistisch halte! Gegen Zwickau müssen wir eine ähnliche Leistung hinkriegen – sonst wird es schwierig.“

Denn der Aufsteiger ist nach einem Zwischentief scheinbar wieder oben auf, denn gegen den Jahn aus Regensburg, Brands Ex-Club, gab es einen deutlichen Sieg. „Diese Mannschaften agieren immer mit einer Aufstiegs-Euphorie. Und sie gehen immer ein sehr hohes Risiko.“, so Brand, der aber auch weiß, dass es ein „gewöhnliches“ Spiel ist. „Meine Grunderkenntnis ist: In dieser Liga sind alle Spiele schwierig.“

Auf Zwickauer Seite ist ebenfalls wieder bessere Laune und auch das Selbstvertrauen ist wieder da. In Rostock soll der nächste Punktgewinn her, wie Torsten Ziegner, der Coach des FSV. "Hansa steht im Heimspiel unter Druck und wird sich nicht mit einem Unentschieden zufrieden geben. Wenn wir es schaffen, lange ohne Gegentor zu bleiben, steigen unsere Chancen, aus Rostock etwas Zählbares mitzunehmen!“.

Personell kann Ziegner dabei wieder auf Toni Wachsmuth bauen, der seinen Magen-Darm-Infekt überwunden hat. Marcel Bär hingegen, der zuletzt drei Treffer erzielt hatte, ist noch fraglich. Auf Rostocker Seite ist Alles beim Alten und so kann Brand weitgehend aus dem Vollen schöpfen.

Anpfiff im Rostocker Ostseestadion ist am kommenden Sonntag, den 25. September 2016, um 14 Uhr.


Alle Informationen zu dem Spiel aufrufen

Bisherige Aufeinandertreffen in der 3. Liga seit Saison 2010/11

06.03.2018 00:00 Uhr FSV Zwickau - Hansa Rostock
19.09.2017 19:00 Uhr Hansa Rostock - FSV Zwickau 1 - 1 (1:1)
20.03.2017 20:30 Uhr FSV Zwickau - Hansa Rostock 2 - 2 (0:2)
25.09.2016 14:00 Uhr Hansa Rostock - FSV Zwickau 5 - 0 (2:0)

Vergleich der Mannschaften

Hansa Rostock
Punkte: 10
Siege: 2
Unentschieden: 4
Niederlagen: 2
Tore: 6
Gegentore: 7
FSV Zwickau
Punkte: 8
Siege: 2
Unentschieden: 2
Niederlagen: 4
Tore: 10
Gegentore: 12


Weitere Statistiken finden Sie in den News, Vereinsinfos und Statistik-Bereichen auf unserer Homepage.

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: