8. Spieltag; Hallescher FC - VfB Stuttgart II

Zwei Mannschaften die nun zwei Wochen Pause hatten treffen am Samstag Nachmittag in Halle aufeinander. Und wer auf die Tabelle schaut sieht, dass es ein absoluter Abstiegsknaller ist, denn der letzte gastiert beim Vorletzten, beide Mannschaften haben aber eigentlich ganz andere Ansprüche, was der Langzeittrainer der Hallenser, Sven Köhler, am eigenen Leib erfahren musste, denn nach der Niederlage zuletzt gegen Münster wurde er freigestellt.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

8. Spieltag; Hallescher FC - VfB Stuttgart II
Foto:
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:


Logo Hallescher FC (c) www.hallescherfc.de


Logo VfB Stuttgart II (c) www.vfb.de

Statistiken zum Spiel finden Sie weiter unten!
Sven Köhler, Halles Ex-Trainer, wusste nach der Niederlage gegen Münster noch Nichts von seinem Schicksal. "Wir wollten heute wieder das Gesicht aus dem letzten Heimspiel gegen Wehen Wiesbaden zeigen. Das ist uns in der ersten Halbzeit, wo wir spielbestimmend waren und verdient in Führung gegangen sind, gut gelungen. Nach dem Wechsel haben wir das notwendige zweite Tor nicht gemacht. Dann sind wir von der Linie abgekommen und haben nicht mehr gut verteidigt. Mit dem 1:2 sind wir abgebrochen und haben die Räume nicht mehr früh genug zugestellt. Wieder sind wir für die Fehler, auch wenn es nur wenige waren, hart bestraft worden. Natürlich sind wir jetzt alle bitter enttäuscht."

Der Mann, der den HFC seit Jahren trainierte und in die 3. Liga geführt hatte, wurde nun entlassen. Für ihn übernahm nun Stefan Böger, der erst wenige Tage bei den Hallensern das Zepter schwingt. "Ich habe mich schon einmal kurz in der Stadt umgeschaut und habe ein paar schöne Ecken gesehen. Aber überwiegend war ich auf dem Trainingsgelände und da habe ich eine Mannschaft gesehen die auf Samstag brennt, und das ist erst einmal das Wichtigste."

Und natürlich weiß der Fußballlehrer, wo der Schuh drückt. "Wir sind defensiv zu anfällig. Da muss man erst einmal ansetzen. Das ist der Fahrplan. Wir wollen aus einer stabilen Defensive heraus agieren und bei dem, was hier an Offensivkraft da ist, wird es immer für ein Tor reichen.", so Böger. "Wir dürfen hier nicht auf die Tabelle schauen, denn die aktuelle Situation hat sich aus nur wenigen Spielen ergeben. Wir müssen eher sehen, dass wir unser Spiel verbessern. Wir wollen jetzt gegen Stuttgart unbedingt gewinnen. Es ist egal, wer da aus der Tabelle kommt.", will Böger auch nicht auf die Tabelle blicken.

Jürgen Kramny, der Mann an der Seitenlinie des VfB Stuttgart II, war nach der Niederlage gegen Erfurt bedient: "Ich bin von der Leistung vor allem in der ersten Halbzeit enttäuscht. Das war anfängerhaftes Verhalten bei den Gegentoren - wenn man solche Fehler macht. In der zweiten Halbzeit haben wir versucht, ins Spiel zu kommen. Wir hatten zwei, drei gute Situationen. Und dann macht Erfurt mit dem ersten Angriff das 3:0. Da war das Ding erledigt."

Nun geht es für den Tabellenletzten gegen den Halleschen FC nach zwei Wochen Pause. Die Hallenser haben in der Unterbrechung ihren Trainer gewechselt. "Das macht es für uns wahrscheinlich nicht einfacher, denn nach einem Trainerwechsel will sich jeder Spieler dem neuen Trainer zeigen und gibt noch mehr Gas. Doch das darf uns nicht interessieren, wir müssen auf uns und unsere Leistung schauen. Wir haben in den vergangenen Tagen an unserer Kompaktheit gearbeitet, diese müssen wir auch am Samstag auf den Platz bringen. Zudem gilt es, in der Offensive zu Aktionen und zum Abschluss zu kommen!", erklärte Kramny über das anstehende Spiel.

Kramny hat personell gegen die Hallenser den gesamten Kader zur Verfügung, denn Philipp Mwene ist wohl erhalten von der österreichischen U 21 Nationalmannschaft zurück gekehrt, auch die Routiniers Daniel Vier und Tobias Rathgeb sind wieder fit.

Auf Hallenser Seite hat sich vom Lazarett her wenig verändert. Über die Startaufstellung wollte Böger noch nicht viel sagen.

Anpfiff im Halleschen ERDGAS-Sportpark ist am kommenden Samstag, den 12. September 2015, um 14 Uhr.


Alle Informationen zu dem Spiel aufrufen

Bisherige Aufeinandertreffen in der 3. Liga seit Saison 2010/11

26.02.2016 19:00 Uhr VfB Stuttgart II - Hallescher FC 1 - 1 (0:1)
12.09.2015 14:00 Uhr Hallescher FC - VfB Stuttgart II 3 - 0 (1:0)
07.03.2015 14:00 Uhr VfB Stuttgart II - Hallescher FC 0 - 1 (0:1)
13.09.2014 14:00 Uhr Hallescher FC - VfB Stuttgart II 0 - 2 (0:1)
15.02.2014 14:00 Uhr Hallescher FC - VfB Stuttgart II 3 - 2 (2:1)
30.08.2013 18:30 Uhr VfB Stuttgart II - Hallescher FC 1 - 2

Vergleich der Mannschaften

Hallescher FC
Punkte: 4
Siege: 1
Unentschieden: 1
Niederlagen: 5
Tore: 7
Gegentore: 12
VfB Stuttgart II
Punkte: 4
Siege: 1
Unentschieden: 1
Niederlagen: 5
Tore: 7
Gegentore: 16


Weitere Statistiken finden Sie in den News, Vereinsinfos und Statistik-Bereichen auf unserer Homepage.

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: