8. Spieltag; FSV Zwickau – Jahn Regensburg

Der FSV Zwickau verlor am Wochenende das Derby gegen den Chemnitzer FC und steht nur noch wegen des besseren Torverhältnisses vor einem Abstiegsplatz. Im Duell der Aufsteiger mit Jahn Regensburg soll nun endlich der zweite Saisonsieg her, allerdings werden die Oberpfälzer nach vier sieglosen Spielen ebenfalls auf einen Erfolg brennen.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

8. Spieltag; FSV Zwickau – Jahn Regensburg
Foto: Foto Huebner
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
An der Leistung beim FSV Zwickau liegt es nicht immer, wie Coach Torsten Ziegner befand. Die Punkteausbeute ist aber der Knackpunkt. Trotz ansehnlicher Spielweise wartet der Aufsteiger seit fünf Spielen auf einen Sieg. „Wir können uns nichts dafür kaufen, dass wir erneut für eine ordentliche Leistung gelobt werden, wenn am Ende nichts Zählbares raus springt. Langsam sollten wir mal wieder punkten.“, ist sich Ziegner der aktuellen Situation durchaus bewusst. „Wir brauchen den Dreier, um wieder in Ruhe arbeiten zu können. Sonst wird es windig in Zwickau. Und das will keiner.“

Auch in Regensburg ist man schon seit geraumer Zeit ohne Sieg. Nach dem tollen Start mit drei Siegen in Folge ist man nun schon seit vier Spielen ohne Erfolgserlebnis. Dennoch konnte man am Wochenende Selbstvertrauen tanken, denn durch einen Treffer in letzter Sekunde konnte man die Niederlage gegen Köln abwenden. „Dieses Unentschieden fühlt sich wie ein Sieg an.“, war SSV-Coach Heiko Herrlich zufrieden.

Nun soll gegen den Mitaufsteiger aus Zwickau der Bock wieder umgestoßen werden und endlich Saisonsieg Nummer 4 gefeiert werden, aber man ist gewarnt beim SSV: „Die letzten Spiele waren nicht mehr so gut, sie haben aus fünf Spielen nur einen Punkt geholt - sie stehen mächtig unter Druck. Sie sind bekannt für ihre Robustheit, sie werden vor heimischer Kulisse ein Zeichen setzen wollen - Zwickau wird unsere Mentalität fordern, ob wir bereit sind, dagegenzuhalten".

Personell muss der Übungsleiter des Jahn wieder umdenken, denn Marc Lais hat sich gegen Köln an der Hüfte verletzt und ist nicht einsatzfähig. Immerhin hat Oliver Hein seine Rotsperre abgesessen und ist wieder eine Option.

Auf Zwickauer Seite hat sich im Vergleich zum Wochenende Nichts verändert und so hat Torsten Ziegner das gewohnte Aufgebot zur Verfügung.

Anpfiff in Zwickau ist am kommenden Dienstag, den 20. September 2016, um 18.30 Uhr.


Alle Informationen zu dem Spiel aufrufen

Bisherige Aufeinandertreffen in der 3. Liga seit Saison 2010/11

15.03.2017 19:00 Uhr Jahn Regensburg - FSV Zwickau 1 - 2 (1:2)
20.09.2016 18:30 Uhr FSV Zwickau - Jahn Regensburg 4 - 0 (1:0)

Vergleich der Mannschaften

FSV Zwickau
Punkte: 5
Siege: 1
Unentschieden: 2
Niederlagen: 4
Tore: 6
Gegentore: 12
Jahn Regensburg
Punkte: 12
Siege: 3
Unentschieden: 3
Niederlagen: 1
Tore: 13
Gegentore: 10


Weitere Statistiken finden Sie in den News, Vereinsinfos und Statistik-Bereichen auf unserer Homepage.

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: