7. Spieltag; Würzburger Kickers - FC Rot-Weiß Erfurt

Die Würzburger Kickers sind durch zwei Siege in Folge zum Abschluss der englischen Woche endlich in der 3. Liga angekommen und konnten bis auf Rang sieben Klettern. Am vergangenen Spieltag gab es einen ein wenig überraschenden 1:0 Sieg über den Zweitligaabsteiger Erzgebirge Aue. Erfurt konnte ebenfalls mit einem Erfolgserlebnis die englische Woche beenden und konnte durch den 3:0 Sieg über die Stuttgarter Nachwuchskicker den ersten Sieg der Saison einfahren und über die rote Linie springen.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

7. Spieltag; Würzburger Kickers - FC Rot-Weiß Erfurt
Foto:
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:


Logo Würzburger Kickers (c) www.wuerzburger-kickers.de


Logo Rot-Weiß Erfurt (c) www.rot-weiss-erfurt.de

Statistiken zum Spiel finden Sie weiter unten!
Bernd Hollerbach, der Würzburger Chefoach: "Heute erst einmal ein Kompliment an Alle Spieler, bei diesen Temperaturen am Ende einer englischen Woche Fußball zu spielen ist schwer. Taktisch war klar, wer den ersten Fehler macht, wird wahrscheinlich verlieren. Wir waren heute clever und wollten aus der sicheren Ordnung heraus nach vorne spielen und vermeiden, dass wir uns einen einfangen. Nach dem Spiel gegen Großaspach haben wir einen Schritt nach vorne gemacht und waren geduldig. Deswegen freue ich mich heute über den Sieg und ich freue mich auch für Bieber, der unglaublich viel gearbeitet hat und sein Tor dann gemacht hat. Die Räume waren eng und wir hatten wenige Chancen, aber ich bin froh, dass wir den Treffer zum Sieg gemacht haben."

Nach den beiden Siegen ging es auf dem Trainingsplatz fröhlicher zu. "Es war eine gute, aber konzentrierte Stimmung!". Und ein Blick auf die Tabelle erklärt wieso. Doch Hollerbach hält von der Tabelle nicht viel. "Die Tabelle interessiert mich eigentlich nie, deshalb sehe ich uns auch nicht als Favoriten. Wir sind der Aufsteiger, der sich erst noch in der 3. Liga etablieren muss. Und leichte Spiele gibt es ohnehin keine, die Liga ist ungemein ausgeglichen.", so Hollerbach.

Und nun kommt der FC Rot-Weiß Erfurt. Dieser hat noch einmal auf dem Transfermarkt zugeschlagen. Darauf hat Hollerbach verzichtet. "Wir werden die Preistreiberei nicht mitmachen, sondern unseren seriösen Würzburger Weg gehen und ich vertraue meinem Kader voll!".

Marco Haller weiß was es braucht, um weiter zu punkten. "Entscheidend wird sein, dass wir uns am Samstag gegen Erfurt wieder alle zerreißen. Wir wollen Vollgas geben und daheim natürlich gewinnen, aber wir wissen um die Schwere der Aufgabe, das wird ganz bestimmt eine knifflige Angelegenheit.". Lukas Billick sieht ein weiteres Mittel in der Abwehr. "Wenn unsere Abwehr gut steht, ist mir nicht bange."

Christian Preußer, der Chefcoach des FC Rot-Weiß Erfurt, war nach dem Sieg über Stuttgart II erleichtert. "Ich bin mit dem Ergebnis und der Art und Weise sehr zufrieden, vor allem mit der ersten Halbzeit. Die ersten zehn Minuten in der zweiten Halbzeit mussten wir überstehen. Nach der kleinen Drangphase haben wir dann weiter leidenschaftlich gespielt und auch noch zu Null."

Nun will man gegen die Kickers aus Würzburg nachlegen, auch wenn dies nicht einfach wird. "Sie standen bislang in allen Spielen sehr stabil und robust. Aber wir haben uns was ausgedacht, wie wir das Abwehrbollwerk knacken wollen!".

Unter der Woche haben die Thüringer noch einmal auf dem Transfermarkt zu geschlagen und Marc Höcher verpflichtet. "Marc ist eine Option für Samstag. Natürlich erwarten wir einiges von ihm, sonst hätten wir ihn nicht geholt. Aber eine Stammplatzgarantie kann ich ihm, wie allen anderen Spielern im Team, nicht aussprechen. Marc ist natürlich physisch absolut fit. Nun werden wir ihm auf Video zeigen, wie wir spielen wollen!", freute sich Preußer über seinen neuen Schützling.

Höcher selbst hofft nun auf mehr Einsatzzeit. "Ich hatte nach meinem Empfinden in Kerkrade zu wenig Spielminuten. Mit meinem Vater, der auch mein bester Berater ist, haben wir das intern analysiert. In diese Phase hinein kam Erfurt in Gestalt des Managers Torsten Traub auf uns zu. Wir hatten ein gutes Gespräch, er kannte mich offenbar auch gut, wußte was ich kann und dann ging alles sehr schnell. Auch mit dem Trainer und seinen Assistenten passte die Chemie und so habe ich unterschrieben, auch wenn ich über den Verein noch nicht sehr viel weiß. Die 3. Liga in Deutschland ist aber, wie ich aus dem Fernsehen weiß, sehr anspruchsvoll!".

An der Rolle on Tyralla ändert sich hingegen Nichts, wie Preußer noch einmal klar machte. "Basti ist ein absoluter Profi, er arbeitet gut und ist im Training voll da. Er verhält sich großartig und wird sicher bald wieder seine Chance bekommen. Er ist und bleibt zudem als Kapitän mein erster Ansprechpartner!".

Wenn es am Samstag in Würzburg losgeht fehlen auf Erfurter Seite Schikowski wegen Hüftproblemen. Zuem ist der angeschlagene Lauirito fraglich. Ansonsten sind alle Anderen fit.

Bernd Hllerbach muss auf Herzig und Thomik verzichten. Nagy hingegen muss nicht operiert werden und ist bald wieder einsatzbereit. Daghfous hat nach seinem Kreuzbandriss erstmals das Training wieder aufgenommen.

Anpfiff in der Würzburger flyeralarm Arena ist am kommenden Samstag, den 5. September 2015, um 14 Uhr.


Alle Informationen zu dem Spiel aufrufen

Bisherige Aufeinandertreffen in der 3. Liga seit Saison 2010/11

12.05.2018 13:30 Uhr Rot-Weiß Erfurt - Würzburger Kickers
08.12.2017 18:30 Uhr Würzburger Kickers - Rot-Weiß Erfurt
21.02.2016 14:00 Uhr Rot-Weiß Erfurt - Würzburger Kickers 1 - 0 (0:0)
05.09.2015 14:00 Uhr Würzburger Kickers - Rot-Weiß Erfurt 0 - 0 (0:0)

Vergleich der Mannschaften

Würzburger Kickers
Punkte: 9
Siege: 2
Unentschieden: 3
Niederlagen: 1
Tore: 4
Gegentore: 2
Rot-Weiß Erfurt
Punkte: 6
Siege: 1
Unentschieden: 3
Niederlagen: 2
Tore: 8
Gegentore: 8


Weitere Statistiken finden Sie in den News, Vereinsinfos und Statistik-Bereichen auf unserer Homepage.

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: