7. Spieltag; SV Wehen Wiesbaden - Fortuna Köln

Der SV Wehen Wiesbaden hat bisher einen sehr holprigen Start hingelegt, konnte in der englischen Woche immerhin aber den ersten Saisonsieg feiern. Durch die Niederlage gegen den Chemnitzer FC am letzten Spieltag aber ist die Truppe von Sven Demandt auf den 17. Tabellenplatz abgerutscht. Köln hingegen konnte am letzten Spieltag ein wenig überraschen und sich gegen den Aufsteiger aus Magdeburg durchsetzen. Für den FCM war es die erste Niederlage und so sprang die Fortuna aus dem Keller immerhin auf einen einstelligen Tabellenplatz.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

7. Spieltag; SV Wehen Wiesbaden - Fortuna Köln
Foto:
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:


Logo SV Wehen Wiesbaden (c) www.svwehen-wiesbaden.de


Logo Fortuna Köln (c) www.fortuna-koeln.de

Statistiken zum Spiel finden Sie weiter unten!
Sven Demandt, der Coach des SV Wehen Wiesbaden , war trotz der Niederlage gegen Chemnitz mit der Leistung seiner Mannschaft nicht unzufrieden: "Es gibt Niederlagen die sind bitter, weil sie auf der einen Seite unnötig sind und weil wir auf der anderen Seite heute eigentlich mehr verdient gehabt hätten. Der Grund dafür ist einfach, denn die Jungs haben sich heute über 90 Minuten komplett rein gehauen. Wir haben auch bis auf wenige Ausnahmen sehr gut verteidigt, aber gerade bei der spielentscheidenden Szene haben wir es verpasst, den Ball entscheidend zu klären, was wir zuvor eigentlich gut hinbekommen haben. Wir haben dann eine gute Reaktion gezeigt und hatten einige Chancen. Doch entweder hat der gegnerische Torwart sensationell gehalten oder es wurde Abseits gepfiffen, obwohl dies bei der einen Situation falsch war, so etwas kommt halt an solchen Tagen auch noch dazu. Nichzts desto trotz kann ich den Jungs keinen Vorwruf machen was die Leistungsbereitschaft und den Willen angeht, aber wir haben uns einfach nicht dafür belohnt und das ist bitter für uns. Letztendlich müssen wir es nächste Woche besser machen, entscheidend für mich war heute aber der gute Auftritt."

Natürlich ist das Umfeld nicht sonderlich zufrieden. Immerhin konnte man mit den Fans auf einem Fantreffen kommunizieren. "Eine gute Sache. Die Gespräche waren konstruktiv. Dass es in unserer Situation auch kritische Fragen gibt, war ganz normal. Aber solche Treffen sind wichtig, damit die Fans Verständnis dafür entwickeln können, wie wir ticken und was wir vorhaben!", blickte Demandt zurück, aber: "Entscheidend wird sein, dass wir den Worten auf dem Platz auch Taten folgen lassen."

Es soll der zweite Sieg in der laufenden Saison her. Allerdings weiß Demandt um die Qualität der Fortuna. "Eine physisch starke Mannschaft, die auswärts zuletzt 2:2 in Kiel gespielt hat. Wir wissen genau, was uns erwartet!".

Von Neuzugang Torsten Oehrl zeigte sich Demandt begeistert. "Es wird uns weiterhelfen und verstärken. Torsten ist der Typ Stürmer, den wir bisher nicht hatten. Er ist nicht nur über 1,90 Meter groß und kann den Ball vorne behaupten, Torsten ist dazu noch ein guter Fußballer.",schwärmte der Fußballlehrer.

Uwe Koschinat, Kölns Übungsleiter, blickte zufrieden auf die englische Woche zurück: "Man muss ganz ehrlich sagen, dass wir von den notwendigen Umstellungen profitiert haben. Ich habe das Spiel so gesehen, dass wir in den ersten Minuten sehr gut rein gekommen sind und hatten nach wenigen Minuten diese Großchance durch Julius Biada nach dem Einwurf. Aber am Ende waren viele Situationen um den Strafraum herum für uns da, was dem geschuldet war, dass wir zielstrebig und korrekt agiert haben. Mit dem 0:1 haben wir dann ein Stück weit den Faden verloren. Dann kam es zu den beiden Strafstößen, die beide in meinen Augen unumstritten waren. Als Verteidiger hat man zwei Möglichkeiten, entweder man geht offensiv in den Zweikampf und streckt das Bein raus, oder man bleibt weg und der Gegner ist durch. Johannes Rahn hat dann beide Elfmeter souverän verwandelt. In der zweiten Halbzeit wurde umgestellt und wir hatten schon unsere Probleme damit uns wieder zu sortieren und Druck auf das Spiel zu bekommen. Was mir heute bei meiner Mannschaft überhaupt nicht gefallen hat war, dass wir zwar körperlich da waren, aber nicht sehr angriffsschnell. Wir haben in vielen Situationen unerklärliche Dinge gemacht. Wir hatten leichte Ballverluste und haben teilweise nicht gut zusammen gespielt. Das war heute ein schwieriges Spiel, auf der anderen Seite muss ich der Mannschaft ein Kompliment für die englische Woche machen, denn sie hat Alles gegeben. Wir haben die englische Woche jetzt mit sieben Punkten beendet und das ist natürlich gut für die Moral."

Und mit breiter Brust will man nun auch beim Gastspiel in Wiesbaden punkten. Uwe Koschinat und seine Truppe konnten sich mit einem dreifachen Punktgewinn ein wenig weiter ins sichere Mittelfeld vorarbeiten, im Falle einer Niederlage wäre man gleich wieder hinten drin.

Um diese Mission erfolgreich zu gestalten hat Uwe Koschinat nahezu das gleiche Personal zur Verfügung, welches auch in der englischen Woche abrufbar war. Einzig Keeper Poggenborg muss ersetzt werden, da er eine Muskelbündelriss erlitten hat.

Auf Wiesbadener Seite hat sich Einiges getan. Angreifer Patrick Mayer (Schambeinprobleme) sowie die beiden Defensivspieler Sebastian Mrowca (muskuläre Probleme) und Fabian Franke (Reha nach Achillessehen-OP) fehlen weiterhin. Nils-Ole Book ist allerdings kurz vor seinem Comeback. Auch Kevin Pezzoni ist beinahe wieder bei 100 Prozent, nachdem er die letzten beiden Spiele durchspielte. "Das hätte ich nicht gedacht. Jetzt hat er eine komplette Trainingswoche absolvieren können, das wird ihm gut tun – und damit auch unserem Spiel.", freute sich Demandt.

Anpfiff in der Wiesbadener BRITA-Arena ist am kommenden Samstag, den 5. September 2015, um 14 Uhr.


Alle Informationen zu dem Spiel aufrufen

Bisherige Aufeinandertreffen in der 3. Liga seit Saison 2010/11

17.02.2018 00:00 Uhr Fortuna Köln - SV Wehen Wiesbaden
26.08.2017 14:00 Uhr SV Wehen Wiesbaden - Fortuna Köln 1 - 1 (0:0)
11.02.2017 14:00 Uhr Fortuna Köln - SV Wehen Wiesbaden 0 - 0 (0:0)
09.08.2016 19:00 Uhr SV Wehen Wiesbaden - Fortuna Köln 3 - 0 (1:0)
20.02.2016 14:00 Uhr Fortuna Köln - SV Wehen Wiesbaden 4 - 1 (2:0)
05.09.2015 14:00 Uhr SV Wehen Wiesbaden - Fortuna Köln 3 - 0 (0:0)
16.05.2015 13:30 Uhr Fortuna Köln - SV Wehen Wiesbaden 2 - 1 (0:0)
22.11.2014 14:00 Uhr SV Wehen Wiesbaden - Fortuna Köln 0 - 1 (0:0)

Vergleich der Mannschaften

SV Wehen Wiesbaden
Punkte: 6
Siege: 1
Unentschieden: 3
Niederlagen: 2
Tore: 4
Gegentore: 6
Fortuna Köln
Punkte: 8
Siege: 2
Unentschieden: 2
Niederlagen: 2
Tore: 11
Gegentore: 10


Weitere Statistiken finden Sie in den News, Vereinsinfos und Statistik-Bereichen auf unserer Homepage.

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: