7. Spieltag; SC Preußen Münster – 1. FC Magdeburg

Vor der Saison hatte man erwartet, dass diese beiden Mannschaften ein Wörtchen um die vorderen Plätze mitreden möchte, allerdings sieht es aktuell gar nicht danach aus. Beide Teams haben vier Punkte auf dem Konto, wollen die Bilanz nun aber aufbessern.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

7. Spieltag; SC Preußen Münster – 1. FC Magdeburg
Foto: FOTOSTAND
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Der SC Preußen Münster will endlich den Schalter umlegen und den zweiten Sieg einfahren. Gegen Magdeburg dürfte das aber nicht einfach werden, denn auch die Sachsen-Anhalter werden Alles in die Waagschale werfen, um sich aus den aktuellen Tiefen der Tabelle zu lösen.

Auch wenn die Situation für die Adlerträger nicht komfortabel ist, beruhigte Coach Horst Steffen vor dem Heimspiel gegen den FCM. "Noch lässt sich die Lage mit zwei Siegen schnell korrigieren!", so der Übungsleiter der Münsteraner.

Auch in Magdeburg kann man mit dem bisherigen Verlauf nicht zufrieden sein. Cheftrainer Jens Härtel und seine Mannschaft müssen langsam aber sicher in Fahrt kommen, denn mit dem Abstiegskampf will man bei dem Verein, der in der vergangenen Saison weitgehend zu überzeugen wusste, Nichts zu tun haben.

Vom aktuellen Tabellenstand des Gegners will sich Härtel nicht blenden lassen und warnte, denn beide Truppen sind in einer vergleichbaren Position. "Es wird ein intensives und aggressives Spiel.", machte Härtel klar, dass keine Mannschaft Etwas zu verschenken hat.

Mittelfeldakteur Farrona-Pulido weiß genau, wie man die Partie in Münster angehen muss und hat die Marschroute klar und deutlich ausgesprochen. "Wir müssen das tun, was wir am besten können – das Quäntchen Glück vor dem Tor muss erzwungen werden."

Personell sieht es beim FCM besser aus. Während das Lazarett der Sachsen-Anhalter weitgehend leer ist, muss Horst Steffen auf einige Kicker verzichten. Amaury Bischoff und Denis Mangafic fehlen auf jeden Fall, außerdem ist Sinan Tekerci, der vor der Saison aus Dresden kann, angeschlagen und fraglich. "Wohl eine muskuläre Angelegenheit! Entweder steht er am Freitag auf dem Feld und ist fit oder wir müssen uns etwas überlegen!“, so Steffen abschließend.

Anpfiff im Preußenstadion in Münster ist am kommenden Samstag, den 16. September 2016, um 14 Uhr.


Alle Informationen zu dem Spiel aufrufen

Bisherige Aufeinandertreffen in der 3. Liga seit Saison 2010/11

10.02.2018 14:00 Uhr 1. FC Magdeburg - Preußen Münster
19.08.2017 14:00 Uhr Preußen Münster - 1. FC Magdeburg 0 - 1 (0:0)
10.03.2017 18:30 Uhr 1. FC Magdeburg - Preußen Münster 1 - 0 (0:0)
17.09.2016 14:00 Uhr Preußen Münster - 1. FC Magdeburg 2 - 3 (1:2)
22.04.2016 19:00 Uhr Preußen Münster - 1. FC Magdeburg 1 - 2 (1:1)
07.11.2015 14:00 Uhr 1. FC Magdeburg - Preußen Münster 3 - 0 (2:0)

Vergleich der Mannschaften

Preußen Münster
Punkte: 4
Siege: 1
Unentschieden: 1
Niederlagen: 4
Tore: 3
Gegentore: 7
1. FC Magdeburg
Punkte: 4
Siege: 1
Unentschieden: 1
Niederlagen: 4
Tore: 6
Gegentore: 9


Weitere Statistiken finden Sie in den News, Vereinsinfos und Statistik-Bereichen auf unserer Homepage.

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: