6. Spieltag; 1. FSV Mainz II – 1. FC Magdeburg

Zwei Mannschaften, die in der vergangenen Saison auf voller Linie überzeugen konnten, aber noch nicht in die Gänge gekommen sind, treffen am Samstag in Mainz aufeinander. Mainz wartet nach fünf Spielen noch immer auf den ersten Erfolg, Magdeburg konnte auch erst ein Mal einen Sieg bejubeln.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

6. Spieltag; 1. FSV Mainz II – 1. FC Magdeburg
Foto:
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:

Bilder vom Spiel:

Foto vom SpielFoto vom SpielFoto vom SpielFoto vom Spiel

alle Bilder vom Spiel anzeigen | Fotos: Foto Huebner

Die Mainzer Zweitbesetzung kommt nicht richtig aus den Startlöchern und wartet noch immer auf den ersten Sieg. Trainer Sandro Schwarz ist aber dennoch nicht deprimiert und sah viele gute Ansätze. „Wir waren in allen unseren Spielen nicht weit von der Leistung entfernt, mit der man punkten kann. Aber wir haben auch noch in keinem Spiel wirklich alles rausgefeuert.“

Um im Takt zu bleiben hat die U 23 des Bundesligisten ein Testspiel gegen Mainz bestritten und konnten ein gutes Ergebnis abliefern. An Qualität mangelt es bei der jungen Truppe also nicht. „Die Jungs haben alle das Rüstzeug an der Hand, um auch Spiele zu gewinnen. All diese Qualität müssen wir am Samstagmittag auch über 90 Minuten und mehr abliefern. Eine Halbzeit wie gegen Zwickau oder in Duisburg und Münster reichen nicht. Genau diese Mentalität, mit höchster Intensität auf den Punkt alles abzurufen, ist der nächste Schritt.“, so der Coach.

Gegen Magdeburg soll nun der erste Sieg her, allerdings liegt der körperliche Vorteil klar beim Gast-„Für uns gilt es, körperlich alles dagegen zu stellen!“, weiß Schwarz, wie man gegen den FCM zum Erfolg kommen soll.

Auch in Magdeburg ist man mit dem bisherigen Saisonverlauf noch nicht unbedingt zufrieden. Gegen Mainz soll der zweite Sieg her, doch nicht nur der Coach, sondern auch die Akteure des FCM sind vor der Zweitbesetzung gewarnt. "Reservemannschaften sind sehr gut ausgebildet. Es wird ein Spiel, in dem es darauf ankommt, körperlich dagegenzuhalten und stets präsent zu sein.", so der 21 Jahre alte Moritz Sprenger.

Auch Jens Härtel erwartet keine leichte Aufgabe:"Mainz war in einem Großteil der bisherigen Spiele auf Augenhöhe mit dem Gegner, es wird eine interessante Aufgabe.“

Personell kann Härtel weiterhin fast aus dem Vollen schöpfen. Auf Mainzer Seite gibt es einige Ausfälle zu beklagen. Devante Parker, Bilal Kamarieh, Dennis Franzin, Benjamin Trümner und Noah Korczowski sind allesamt nicht einsatzbereit, Maximilian Beister wurde hingegen nach seiner Erkrankung wieder in die U 23 gesetzt. „Maxi ist jetzt ein fester Bestandteil unseres Teams und hat sich in den wenigen Tagen auch schon voll integriert.“

Anpfiff im Mainzer Bruchwegstadion ist am kommenden Samstag, den 10. September 2016, um 14 Uhr.


Alle Informationen zu dem Spiel aufrufen

Bisherige Aufeinandertreffen in der 3. Liga seit Saison 2010/11

04.03.2017 14:00 Uhr 1. FC Magdeburg - 1. FSV Mainz 05 II 1 - 2 (1:1)
10.09.2016 14:00 Uhr 1. FSV Mainz 05 II - 1. FC Magdeburg 1 - 0 (1:0)
19.12.2015 14:00 Uhr 1. FC Magdeburg - 1. FSV Mainz 05 II 3 - 1 (2:1)
31.07.2015 19:00 Uhr 1. FSV Mainz 05 II - 1. FC Magdeburg 2 - 2 (0:2)

Vergleich der Mannschaften

1. FSV Mainz 05 II
Punkte: 2
Siege: 0
Unentschieden: 2
Niederlagen: 3
Tore: 5
Gegentore: 12
1. FC Magdeburg
Punkte: 4
Siege: 1
Unentschieden: 1
Niederlagen: 3
Tore: 6
Gegentore: 8


Weitere Statistiken finden Sie in den News, Vereinsinfos und Statistik-Bereichen auf unserer Homepage.

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: