5. Spieltag; SC Preußen Münster - 1. FSV Mainz 05 II

Der SC Preußen Münster trifft im Duell der bisher noch ungeschlagenen vor heimischer Kulisse am Mittwochabend auf die Zweitbesetzung des Bundesligisten aus Mainz. Beide Teams haben bisher sechs Punkte eingefahren, einmal gewonnen und drei Remis geholt. Nun will allerdings die Mannschaft von Ralf Loose ein Ausrufezeichen setzen und durch einen Sieg die vorderen Tabellenplätze anvisieren. Mainz hingegen stapelt tief und will nach einem gelungenen Saisonstart die nächsten Punkte für den Klassenerhalt einfahren.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

5. Spieltag; SC Preußen Münster - 1. FSV Mainz 05 II
Foto: Münster am letzten Spieltag (Foto Hübner)
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:


Logo Preußen Münster (c) www.scpreussen-muenster.de


Logo 1. FSV Mainz 05 II (c) www.mainz05.de

Statistiken zum Spiel finden Sie weiter unten!
Ralf Loose, der Coach der Adlerträger, war nach dem Remis gegen Rot-Weiß Erfurt sehr kritisch mit der Leistung seiner Mannschaft umgegangen. "Wir können hier nicht zufrieden sein. Wir haben ein insgesamt gutes Spiel abgeliefert. Ich glaube, die erste Halbzeit waren wir viel zu unruhig. Wir haben uns viel vorgenommen, wir wollten das Spiel dominieren und in die Hand nehmen. Wir hatten aber zu viele unnötige Ballverluste. Auch im Offensivspiel haben wir zu wenig Harmonie gezeigt, auch wenn der Gegner nicht viele Chancen hatte, war heute mehr drin. Die Mannschaft hat nach dem ersten Schuss auf unser Tor, den Rückstand, gut reagiert und ausgeglichen. Im zweiten Durchgang hat nur noch eine Mannschaft gespielt und das war Preußen Münster. Wir werden jetzt jeden Tag trainieren. Mainz ist ein harter Brocken. Sie haben auswärts noch kein Gegentor kassiert, da müssen wir uns deutlich steigern."

Nun geht es gegen die U 23 des FSV Mainz 05. "Diese Jungs sind kompakt stehendend, taktisch gut ausgebildet und ambitioniert. Die Pfälzer spielen, obwohl es eine U23 ist, seit einigen Jahren zusammen. Wie viele Reserven von Bundesligisten ist die Mannschaft vor allem läuferisch stark, kombiniert mit einer großen Spielfreude!", weiß Loose um die Stärken der 05er.

Vor dem Spiel mahnte er zur Geduld. "Wir dürfen nicht wie gegen Erfolg zu früh zu viel wollen. Wir müssen die Lücken in der Defensive der Gegner finden, um dann die Tore zu machen. Die Mannschaft besitzt ein solides Selbstvertrauen, das ihnen den Rücken stärkt. Trotzdem ist es von Nöten, in einer guten Verfassung zu sein, wenn wir die Mainzer schlagen wollen. Wenn wir uns auf unser Spiel besinnen und am Ende vielleicht das Quäntchen Glück haben, können wir das Spiel gewinnen!“

Sandro Schwarz, der Mann an der Seitenlinie der Mainzer Nachwuchskicker, war nach dem Unentschieden gegen Dynamo Dresden nicht unzufrieden: "Es war ein intensives Spiel. Wenn man mit dem Abpfiff das Ergebnis sieht und die Entstehung, dann war das Werbung für den Tempofußball. Wir haben es vor allem in der ersten Halbzeit sehr gut verteidigt. Wir haben den Gegner kaum zu Chancen gelassen, was mir aber nicht gefallen hat war, dass wir die Dinger nicht richtig ausgespielt haben. Wenn wir dann selbst im Spielaufbau waren, haben wir dann viel zu früh die langen Bälle gespielt. Nach 30 Minuten sind wir dann aber auch besser ins Spiel hinein gekommen, wir haben unsere Aktionen nach vorne eigentlich gut gespielt. Das hat uns ermutigt, dass wir so weiter spielen und nach vorne noch zielstrebiger sind. Wir haben dann ein schönes Tor erspielt und dann war es gut, aber ab der 70. Minute hatten wir dann nach dem Gegentor unsere Probleme. Wir haben dann auch ein paar Hochkaräter zugelassen, was aber gegen eine Spitzenmannschaft einfach nicht vermieden werden kann. Am Ende haben aber wir dann noch einmal einige Aktionen gezeigt, so dass man durchaus sagen kann, dass es ein abwechslungsreiches und flottes Spiel war. Ein großes Komplimen an meine Mannschaft für die Art und Weise, wie sie jede Woche wieder versucht ihre Leistung ab zu rufen und versucht, auch auf engen Räumen Fußball zu spielen. Nun geht es am Mittwoch gegen Münster weiter, wir gehen aber sehr optimistisch in die englische Woche."

Trotzdem ärgerte sich der Coach darüber, wie das Wochenende lief. "Wir haben weder die optimale Punkteausbeute erzielt, noch war unser Spiel insgesamt gut."

“ Dazu muss Sechser Benjamin Schwarz gegen unsere Nullfünfer am Mittwoch erneut zuschauen, bei seinem zweiten Startelfeinsatz sah Schwarz die zweite Ampelkarte – nicht nur für ihn selbst “sehr enttäuschend!". Die kurze Phase wurde genutzt, um „zu beobachten, wer da wieviel Körner gelassen hat. Das wird sicher auch ein Kriterium für die Aufstellung am Mittwochabend sein.", legt Schwarz wert auf eine frische Truppe.

Immerhin kann Schwarz nun auf Devante Parker, Aaron Seydel und Philipp Klement setzen. Trotzdem erwartet er eine sehr schwere Aufgabe."Münster agiert offensiv mit hoher Qualität. Das ist für uns die nächste hohe Hürde nach Dresden, aber auch die nächste Aufgabe, auf die wir uns alle freuen. Wichtig wird für uns sein, mit einer großen Frische – auch im Kopf – auf den Platz zu gehen, um unser Spiel durchzuziehen."

Ausfallen werden auf der Seite der Mainzer Jungspunde weiterhin Maximilian Wagener, Bilal Kamarieh, Alexander Wähling, Dennis Franzin und Michael Falkenmayer.

Ralf Loose hingegen muss weiterhin auf die verletzten Jesse Weißenfels, Simon Scherder und Kevin Schöneberg verzichten. Benjamin Schwarz fehlt gesperrt, bereits zum zweiten Mal in der Saison. Amaury Bischoff war leicht angeschlagen, wird aber allem Anschein nach fit sein."Wir wissen nicht genau, was er hat, ich denke aber, es wird keine schlimme Verletzung sein“, verrät der Trainer seine Hofnungen. Ansonsten ließ sich Loose nur gewohnt wenig entlocken. "Die Optionen sind da, die Spieler müssen sich aber maximal aufdrängen und den Durchbruch schaffen!“.

Anpfiff im Preußenstadion in Münster ist am kommenden Mittwoch, den 26. August 2015, um 19 Uhr.


Alle Informationen zu dem Spiel aufrufen

Bisherige Aufeinandertreffen in der 3. Liga seit Saison 2010/11

25.02.2017 14:00 Uhr 1. FSV Mainz 05 II - Preußen Münster 3 - 1 (1:0)
27.08.2016 14:00 Uhr Preußen Münster - 1. FSV Mainz 05 II 1 - 0 (0:0)
06.02.2016 14:00 Uhr 1. FSV Mainz 05 II - Preußen Münster 2 - 3 (1:2)
26.08.2015 19:00 Uhr Preußen Münster - 1. FSV Mainz 05 II 0 - 1 (0:1)
21.03.2015 14:00 Uhr Preußen Münster - 1. FSV Mainz 05 II 1 - 1 (0:1)
23.09.2014 19:00 Uhr 1. FSV Mainz 05 II - Preußen Münster 4 - 0 (0:0)

Vergleich der Mannschaften

Preußen Münster
Punkte: 6
Siege: 1
Unentschieden: 3
Niederlagen: 0
Tore: 5
Gegentore: 3
1. FSV Mainz 05 II
Punkte: 6
Siege: 1
Unentschieden: 3
Niederlagen: 0
Tore: 8
Gegentore: 4


Weitere Statistiken finden Sie in den News, Vereinsinfos und Statistik-Bereichen auf unserer Homepage.

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: