5. Spieltag; Fortuna Köln – Karlsruher SC

Die Fortuna aus Köln war perfekt gestartet und hatte drei Siege aus den ersten drei Spielen geholt. Vor der DFB-Pokal-Pause ließ man aber erstmals Federn. Nachdem man beim Aufsteiger aus Unterhaching schon mit 2:0 führte, reichte es am Ende nur zum Remis. Karlsruhe konnte am letzten Spieltag viel Druck vom Kessel nehmen und den ersten Saisonsieg feiern.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

5. Spieltag; Fortuna Köln – Karlsruher SC
Foto: FOTOSTAND
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:

Bilder vom Spiel:

Foto vom SpielFoto vom SpielFoto vom SpielFoto vom Spiel

alle Bilder vom Spiel anzeigen | Fotos: Luca Alicia Rogge

In Köln freut man sich auf das Highlight gegen den KSC. „Wir haben uns in eine tolle Situation gespielt und stehen auf einen Aufstiegsplatz. Nun haben wir ein tolles Spiel gegen die absolute Highlightmannschaft vor der Brust. Dann auch noch ein Flutlichtspiel, besser könnte es doch gar nicht sein.“, ist auch Uwe Koschinat die Vorfreude auf den KSC ins Gesicht geschrieben.

Das kommende Spiel wird aber mit Sicherheit nicht einfach, wie Koschinat weiß. „Die psychologische Komponente spielt auch immer eine Rolle. Karlsruhe hat in den letzten beiden Spielen die Kurve bekommen und haben im Pokal ein 0:0 nach 90 Minuten gegen Leverkusen geholt und davor gegen Wiesbaden einen Rückstand gedreht. Sie sind also raus aus der Situation, wo Alles schief gelaufen ist. Allerdings wissen sie auch, dass sie im Falle einer Niederlage viel Rückstand haben. Ich hoffe sehr, dass man unsere Leichtigkeit merken wird und dass wir an die Grundvoraussetzungen anknüpfen können.“, blickte er voraus.

Der KSC wird am Freitag mit Sicherheit nur eine Richtung kennen, das machte auch Cheftrainer Marc-Patrick Meister deutlich. „Wir wollen dort den Ertrag für die letzten beiden Partien einfahren. Wir hatten in den letzten Tagen eine unheimlich hohe Konzentration und die werden wir auch am Freitagabend benötigen. Wir werden brutal gefordert werden und werden mindestens genauso viel laufen müssen wie gegen Leverkusen.“,so die Marschroute.

Personell gab es gute Nachrichten aus der medizinischen Abteilung des ehemaligen Bundesligisten. Bader und Stroh-Engel sind wieder im Mannschaftstraining, gehören aber noch nicht zum Kader. Lediglich der gesperrte Wanitzek fällt aus.

Personell wird es bei der Fortuna definitiv eine Umstellung geben. Kyere wird für den suspendierten Mimbala ins Team rücken.

Anpfiff im Kölner Südstadion ist am kommenden Freitag, den 18. August 2017, um 14 Uhr.


Alle Informationen zu dem Spiel aufrufen

Bisherige Aufeinandertreffen in der 3. Liga seit Saison 2010/11

10.02.2018 00:00 Uhr Karlsruher SC - Fortuna Köln
18.08.2017 19:00 Uhr Fortuna Köln - Karlsruher SC 4 - 0 (2:0)

Vergleich der Mannschaften

Fortuna Köln
Punkte: 10
Siege: 3
Unentschieden: 1
Niederlagen: 0
Tore: 8
Gegentore: 2
Karlsruher SC
Punkte: 4
Siege: 1
Unentschieden: 1
Niederlagen: 2
Tore: 6
Gegentore: 8

Tendenz

So tippen die Teilnehmer aus unserem Tippspiel den Ausgang der Begegnung:
Sieg Fortuna Köln: 44 % | Unentschieden: 26 % | Sieg Karlsruher SC: 30 %


Weitere Statistiken finden Sie in den News, Vereinsinfos und Statistik-Bereichen auf unserer Homepage.

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: