4. Spieltag; SpVgg Unterhaching – Fortuna Köln (Stimmen zum Spiel)

Die Fortuna aus Köln hat die weiße Weste verloren. Nach drei Siegen ohne Gegentor in Folge führte die Truppe von Uwe Koschinat zwar schon mit 2:0, durch einen Doppelschlag des Aufsteigers innerhalb von 3 Minuten teilte man sich aber letztlich friedlich die Punkte.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

4. Spieltag; SpVgg Unterhaching – Fortuna Köln (Stimmen zum Spiel)
Foto: FOTOSTAND
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Uwe Koschinat, der Coach der Fortuna aus Köln: „Es ist schon so, dass wir heute von einem schmeichelhaften Punkt reden müssen. Wir wussten, dass Unterhaching toll spielt und wir sind in der Anfangsphase hinterher gelaufen. Da müssen wir uns bei unserem Keeper bedanken, dass wir nicht früh zurück liegen. Dann machen wir kurz vor der Pause das 1:0. Auch im zweiten Durchgang machte Unterhaching Dampf, aber wieder aus dem Nichts machen wir das 2:0 und wir haben gedacht wir haben das schlimmste überstanden. Unterhaching zeigte dann aber Moral. Unterm Strich müssen und können wir mit dem Punkt leben. Mit 10 Punkten aus 4 Spielen sowieso.“

Claus Schromm, der Mann an der Seitenlinie der SpVgg: „Heute war die erste Halbzeit richtig ordentlich von uns. Wir konnten viele Chancen kreieren, dann sitzt du in der Halbzeit und bist 0:1 hinten. Dann kriegen wir das 2:0 und fangen uns den Todesstoß. Respekt und Hut ab, dass sich die Jungs noch einmal ran kämpfen. Danach haben wir das Momentum aber abgegeben und so müssen wir am Ende mit einem Punkt zufrieden sein.“.

Quelle: Fortuna-TV


Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: