4. Spieltag; FSV Zwickau – SV Wehen Wiesbaden

Der FSV Zwickau konnte unter der Woche den ersten Sieg in der noch jungen Drittligageschichte einfahren und ist nach dem Aufstieg noch immer ungeschlagen. Aber auch Wiesbaden scheint in der Saison angekommen zu sein, mit 3:0 konnte am Mittwoch Tabellenführer Köln abgefertigt werden.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

4. Spieltag; FSV Zwickau – SV Wehen Wiesbaden
Foto: Frank Scheuring
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:

Bilder vom Spiel:

Foto vom SpielFoto vom SpielFoto vom SpielFoto vom Spiel

alle Bilder vom Spiel anzeigen | Fotos: Foto Huebner

In Zwickau war man nach dem Sieg in Bremen natürlich glücklich, nun folgt das erste Heimspiel der Saison, welches allerdings nicht im eigenen Stadion stattfindet. Die Partie gegen die hessischen Landeshauptstädter aus Wiesbaden wird in Dresden ausgetragen. Dennoch will man mit einem Heimsieg startet und so nachlegen, um schnellstmöglich viele Punkte für den Klassenerhalt zu sammeln.

Die Hessen haben unter der Woche Selbstvertrauen getankt und nun will man gegen den Aufsteiger die nächsten Punkte einfahren. Einen Vorteil sieht Coach Fröhling darin, dass das Spiel in Dresden stattfindet. „Die Euphorie wird bei den ersten Heimspielen im neuen Stadion mit Sicherheit riesig sein, deshalb bin ich nicht traurig, dass unsere Partie in Dresden stattfindet!“.

Auch wenn man beim Sieg gegen Köln zu überzeugen wusste, bleibt der Übungsleiter aber auf dem Teppich. „Die Jungs haben gegen Fortuna verdient gewonnen, aber gerade in einer „Englischen Woche“ geht es Schlag auf Schlag, da bleibt nicht viel Zeit, um sich über Siege zu freuen. Wir wollen gegen Zwickau mit mannschaftlicher Geschlossenheit genauso mutig agieren! Gegen Köln haben wir uns nicht der Spielweise des Gegners angepasst, sondern unser eigenes Spiel durchgezogen und das müssen wir auch gegen Zwickau auf den Platz bringen.“

Personell hat sich beim SVWW Nichts verändert. Neben den Langzeitverletzten Niklas Dams, Sebastian Mrowca und Christian Cappek auch Michael Akoto (grippaler Infekt) und Stéphane Mvibudulu (muskuläre Probleme) weiterhin.

Beim FSV hat sich ebenfalls Nichts verändert, Torsten Ziegner ließ sich aber auch nicht in die Karten blicken, was eventuelle Umstellungen angeht.

Anpfiff in Dresden ist am kommenden Samstag, den 13. August 2016, um 14 Uhr.


Alle Informationen zu dem Spiel aufrufen

Bisherige Aufeinandertreffen in der 3. Liga seit Saison 2010/11

28.04.2018 00:00 Uhr SV Wehen Wiesbaden - FSV Zwickau
25.11.2017 14:00 Uhr FSV Zwickau - SV Wehen Wiesbaden
18.02.2017 14:00 Uhr SV Wehen Wiesbaden - FSV Zwickau 3 - 0 (1:0)
13.08.2016 14:00 Uhr FSV Zwickau - SV Wehen Wiesbaden 0 - 3 (0:0)

Vergleich der Mannschaften

FSV Zwickau
Punkte: 5
Siege: 1
Unentschieden: 2
Niederlagen: 0
Tore: 5
Gegentore: 3
SV Wehen Wiesbaden
Punkte: 4
Siege: 1
Unentschieden: 1
Niederlagen: 1
Tore: 4
Gegentore: 2


Weitere Statistiken finden Sie in den News, Vereinsinfos und Statistik-Bereichen auf unserer Homepage.

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: