38. Spieltag; Preußen Münster – Jahn Regensburg (Stimmen zum Spiel)

Der SSV Jahn Regensburg konnte durch einen späten Treffer in die Aufstiegsrelegation einziehen. Lange Zeit war das Tor des SCP wie zugenagelt, doch Geipl bewies vom Punkt, dass er gute Nerven hat und schoss seine Mannschaft zum verdienten Sieg.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

38. Spieltag; Preußen Münster – Jahn Regensburg (Stimmen zum Spiel)
Foto: FOTOSTAND
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:

Bilder vom Spiel:

Foto vom SpielFoto vom SpielFoto vom SpielFoto vom Spiel

alle Bilder vom Spiel anzeigen | Fotos: FOTOSTAND

Jahn-Coach Heiko Herrlich: “Ich freue mich riesig, dass wir die Hürde Münster genommen haben. In der ersten Halbzeit hatten beide Teams gute Chancen, im zweiten Durchgang hatten wir drei Großchancen, von denen wir einen hätten machen müssen. Uns fehlt einfach die Effizienz. Es aber auch kein normales Spiel für uns: Wir wussten, dass wir vorlegen mussten, um nicht bei einem Treffer von Magdeburg noch reagieren zu müssen. Ein großes Kompliment an meine Mannschaft.”

Benno Möhlmann, der Cheftrainer des SC Preußen Münster: “Glückwunsch an Regensburg! Ich denke, man hat schon gesehen, dass die Mannschaft ein Stück weiter ist. Mit der ersten Halbzeit war ich noch zufrieden, wir haben unsere Chancen aber nicht genutzt. Im zweiten durchgang hatten wir keine klaren Möglichkeiten mehr und hatten glück, das wir lange nicht in Rückstand gegangen sind. Am Ende verlieren wir dann durch einen Elfmeter. Trotz allem bin ich zufrieden, wir haben eine gute Rückserie gespielt und gezeigt, dass wir Fußabll spielen können.”

Quelle: scpreussen-muenster.de

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: