38. Spieltag; Chemnitzer FC – FC Hansa Rostock (Stimmen zum Spiel)

Der Chemnitzer FC konnte zum Abschied noch einmal gegen den FC Hansa Rostock punkten und verabschiedet sich somit anständig aus der 3. Liga.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

38. Spieltag; Chemnitzer FC – FC Hansa Rostock (Stimmen zum Spiel)
Foto: Sven Leifer
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Pavel Dotchev, der Coach des FC Hansa Rostock: "Für die zahlreichen Fußballfans war es ein gutes Spiel ohne große Bedeutung. Nach der Führung hat der CFC den Druck erhöht, war optisch besser, aber ohne große Chancen. Wir haben die zweite Halbzeit gut gestaltet. Wir haben aber nicht das zweite Tor erzielt. Wenn ein Ausgleich in der 90. Minute fällt, ist das enttäuschend. Mit der Leistung bin ich dennoch zufrieden."

David Bergner, der Übungsleiter des Fc Chemnitz: "Wir wollten uns vor einer großen Kulisse vernünftig aus der Saison und der Liga verabschieden. Leider sind wir mit einem Selbsttor in Rückstand geraten. In der zweiten Halbzeit sind wir mehr Risiko gegangen. Hansa hat den Sack nicht zugemacht und uns am Leben gelassen. Die Mannschaft hat bis zuletzt an sich geglaubt und sich in den letzten Sekunden mit dem Ausgleich belohnt."

Quelle: mdr.de


Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: