38. Spieltag; 1. FC Saarbrücken - FC Rot-Weiß Erfurt

Der 1. FC Saarbrücken will sich noch einmal mit einem schönen Auftritt vor dem Neustart verabschieden und hat es dabei mit dem FC Rot-Weiß Erfurt zu tun, für den es bereits seit einiger Zeit um nicht mehr viel geht. Trotzdem will man auch in Thüringen einen sauberen Abschied feiern und noch einmal drei Punkte einfahren. Im Saarland will man dan eine erfolgshungrige Truppe aufbauen und schnellstmöglich den Weg zurück in Liga 3 meistern.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

38. Spieltag; 1. FC Saarbrücken - FC Rot-Weiß Erfurt
Foto:
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:


Logo 1. FC Saarbrücken (c) www.fc-saarbruecken.de


Logo Rot-Weiß Erfurt (c) www.rot-weiss-erfurt.de

Statistiken zum Spiel finden Sie weiter unten!
Während in Saarbrücken die aktuelle Spielzeit sich erst dem Ende zuneigt, laufen bereits die Planungen für die kommende Saison auf Hochtouren. "Wir wollen das Team für die neue Spielzeit so zusammenstellen, das es eine hohe Siegermentalität mitbringt, Entwicklungspotential besitzt und den eingeschlagenen Weg mittel- und langfristig bedingungslos mitgehen will, damit wir uns in den kommenden Jahren nur punktuell verstärken müssen. Eine 100-prozentige Identifikation mit dem Verein sowie der sportlichen Ausrichtung, wird die Grundvoraussetzung für eine Zusammenarbeit sein“, so Cheftrainer Fuat Kilic vor dem Spiel gegen Erfurt. Auch die Gründe für den Abstieg sind nun klar. "Ich habe versucht, meiner Mannschaft in der kurzen Zeit eine offensivere Spielphilosophie zu vermitteln. Die Jungs haben das überwiegend gut umgesetzt. Wir haben uns in jeder Begegnung viele Torchancen herausgearbeitet, diese aber oft nicht effektiv verwertet. Dazu haben wir uns von Gegentoren zu oft aus der Bahn werfen lassen und nicht mehr zu unserem Spiel gefunden, das hat uns immer wieder Punkte gekostet. Wir waren mental nicht stark genug, um in den entscheidenden Spielen den Schritt zu machen, um über den Strich zu kommen. Wir wollen gegen Erfurt ein gutes Spiel abliefern, das sind wir den Fans und dem Verein schuldig!“

Auch in Erfurt weiß man natürlich, dass es bisher wichtigere Spiele gab, als das in Saarbrücken. Doch Walter Kogler, der Cheftrainer, erwartet, obwohl man längst alle Sorgen ad acta gelegt hat, dass die Spannung hoch gehalten wird, um im Finale des Verbandspokals gegen Jena voll auf der Höhe zu sein. "Wir wollen in Saarbrücken gewinnen und damit die Möglichkeit nutzen, den einen oder anderen Platz in der Tabelle noch gut zu machen", sagte Kogler kämpferisch.

Allerdings wird der Kader personell ausgedünnt sein. "Wir wollen die U 23 unterstützen, damit sie die Klasse hält. Deshalb kann es sein, dass wir nicht mit vollem Kader nach Saarbrücken fahren", sagte Kogler. André Laurito könnte sein Comeback geben. "Er hat alles mitgemacht, wir entscheiden am Samstag, ob es für einen Einsatz reicht!"

Auf Seiten des 1. FC Saarbrücken fehlt Tim Knipping weiterhin auf Grund seiner Oberschenkelverletzung. Auch Marcel Ziemer erhielt nach seiner Hand-Op kein grünes Licht. Philipp Kreuels fällt krankheitsbedingt aus und auch Martin Forkel steht nicht zur Verfügung.

Anpfiff im Saarbrückener Ludwigsparkstadion ist am kommenden Samstag, den 10. Mai 2014, um 13.30 Uhr.


Bisherige Aufeinandertreffen in der 3. Liga seit Saison 2010/11

10.05.2014 13:30 Uhr 1. FC Saarbrücken - Rot-Weiß Erfurt 0 - 1 (0:0)
07.12.2013 14:00 Uhr Rot-Weiß Erfurt - 1. FC Saarbrücken 0 - 1 (0:1)
31.03.2012 14:00 Uhr Rot-Weiß Erfurt - 1. FC Saarbrücken 1 - 1
15.10.2011 14:00 Uhr 1. FC Saarbrücken - Rot-Weiß Erfurt 0 - 2
09.04.2011 14:00 Uhr Rot-Weiß Erfurt - 1. FC Saarbrücken 1 - 2
23.10.2010 14:00 Uhr 1. FC Saarbrücken - Rot-Weiß Erfurt 1 - 3

Vergleich der Mannschaften

1. FC Saarbrücken
Punkte: 32
Siege: 8
Unentschieden: 8
Niederlagen: 21
Tore: 38
Gegentore: 62
Rot-Weiß Erfurt
Punkte: 47
Siege: 13
Unentschieden: 8
Niederlagen: 16
Tore: 52
Gegentore: 49


Weitere Statistiken finden Sie in den News, Vereinsinfos und Statistik-Bereichen auf unserer Homepage.

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: