37. Spieltag; Würzburger Kickers – Holstein Kiel (Stimmen zum Spiel)

Die Würzburger Kickers haben die Sensation geschafft und haben sich für die Aufstiegsrelegation qualifiziert. Durch die Niederlage Osnabrücks war das Ergebnis gegen Kiel zweitrangig, mit einem verdienten Remis konnte man aber ordentlich abschneiden.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

37. Spieltag; Würzburger Kickers – Holstein Kiel (Stimmen zum Spiel)
Foto: Frank Scheuring
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:

Bilder vom Spiel:

Foto vom SpielFoto vom SpielFoto vom SpielFoto vom Spiel

alle Bilder vom Spiel anzeigen | Fotos: Frank Scheuring

Karsten Neitzel, der Coach der Störche: „Wir bekommen es gerade gut hin und stehen stabil auf dem Platz – auch wenn man unsere Verletztenliste über die gesamte Saison betrachtet. Mir was es wichtig, dass wir uns so präsentiert haben, wie wir uns präsentiert haben. In der ersten Hälfte sind wir mit viel Aufwand in Führung gegangen. In der zweiten Halbzeit haben wir die Entlastung nicht mehr hinbekommen. Jetzt lautet das Ziel für nächste Woche die 50-Punkte-Marke zu knacken.“

Bernd Hollerbach, der Erfolgstrainer der Würzburger Kickers: „Kiel hat es uns heute nicht leicht gemacht. Wir mussten uns den Punkt hart erarbeiten. Wir hatten große Mühe, Kontrolle zu bekommen. Dann bekommen wir mit der ersten Chance das Gegentor. Wir mussten geduldig bleiben und auf unsere Chance warten, die wir dann genutzt haben. Wir sind in der Relegation, das ist eine riesige Geschichte und ich bin sehr stolz auf den Verein und das, was hier in den letzten zwei Jahren passiert ist.“

Quelle: holstein-kiel.de

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: