37. Spieltag; SV Babelsberg 03 - SV Wacker Burghausen

Die Partie in Babelsberg wird für Burghausen schwierig. Auf Rang 9 stehend ist die Saison für die Salzachstädter beendet. Die Probleme des Vereins sind momentan ganz Andere. Finanziell sieht es mehr als schlecht aus und dann hat es der SVW noch geschafft, das wichtige Verbandspokalfinale gegen einen Regionalligisten zu verlieren. Für Babelsberg hingegen geht es noch um Alles. Punktgleich steht die Mannschaft von Neutrainer Timme mit dem BVB II auf dem letzten Tabellenplatz über der roten Linie.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

37. Spieltag; SV Babelsberg 03 - SV Wacker Burghausen
Foto:
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:


Logo SV Babelsberg 03 (c) www.babelsberg03.de

Logo SV Babelsberg 03 (c) www.babelsberg03.de




Logo Wacker Burghausen (c) www.wacker1930.de

Logo Wacker Burghausen (c) www.wacker1930.de



Es ist eine Partie, die für Babelsberg mehr als wichtig ist. Es geht um nichts Geringeres als den Verbleib im Profifußball. Die Dortmunder Reserve, die der ärgste Konkurrent für die Filmstädter ist, konnte unter der Woche nach einem kuriosen Spiel den FC Rot-Weiß Erfurt mit 4:3 besiegen und punktgleich ziehen.

Doch die Potsdamer dürften mit breiter Brust antreten. Gegen Unterhaching setzte es am vergangenen Wochenende einen wichtigen Dreier. Und mit Burghausen haben die 03er eine Rechnung offen. Im Hinspiel waren alle Hoffnungen auf Punkte bereits nach 23 Minuten erloschen. Es schien, als würde der SV Wacker Burghausen den SVB komplett auseinander nehmen und führte mit 3:0. Doch die Salzachstädter schalteten dann 2 Gänge runter und ließen Babelsberg noch auf 3:1 heran kommen.

An einen gleichen Verlauf würde sich das Team von Georgi Donkov noch einmal wünschen. Doch die mussten am Vatertag eine bittere Niederlage hinnehmen. Gegen den TSV 1860 Rosenheim, angesiedelt in der Regionalliga Bayern, verlor der SVW im Verbandspokalfinale, welches bei erfolgreichem Bestreiten den Einzug in den DFB-Pokal der kommenden Saison bedeutet hätte, nach Elfmeterschießen.

Über die Folgen wurde bereits berichtet. Gegen Babelsberg will man die Auswärtssaison zumindest, nach Aussage auf der vereinseigenen Homepage, "würdig" zu Ende bringen.

Personell gibt kaum Veränderungen bei den Grenzstädtern. Kulabas leidet weiter an seiner Leistenverletzung, Mokhtari laboriert immer noch an den Folgen seiner Blinddarmoperation. Gesperrt fehlen Heiko Schwartz und Youngster Schröck.

Auf Babelsberger Seite gab es ebenfalls kaum Änderungen im Vergleich zum Sieg gegen die SpVgg Unterhaching.

Anpfiff der Partie ist, im Gegensatz zu den vorherigen Samstagsspielen, bereits um 13.30 am kommenden Samstag, den 11. Mai 2013 im Babelsberger "KarLi", dem Karl-Liebknecht-Stadion.


Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: