37. Spieltag; MSV Duisburg - Holstein Kiel (Stimmen zum Spiel)

Der MSV Duisburg hat am 37. Spieltag den Aufstieg zurück in die 2. Bundesliga perfekt gemacht. Gegen Holstein Kiel gab es einen 3:1 Erfolg. Nachdem man bereits 0:1 zurück lag, schafften es die Zebras innerhalb von neun Minuten drei Treffer zu machen und die Arena in ein Tollhaus zu verwandeln. Am Ende folgte die große Aufstiegsfeier. Für Kiel geht es in die Relegation.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

37. Spieltag; MSV Duisburg - Holstein Kiel (Stimmen zum Spiel)
Foto: Foto Hübner
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Stimmen zum Spiel Quelle holstein-kiel.de

Rafael Kazior, der Kapitän der Nordlichter, will trotz seines Abschiedes noch den Aufstieg feiern: "Schade, wir hatten uns heute viel vorgenommen, kamen auch gut rein ins Spiel, haben uns dann aber die Tore fast selbst reingemacht. Aber wir werden die Köpfe nicht hängen lassen. Wir wussten, dass wir heute aus unserer Sicht den Aufstieg nicht entscheiden können. Aber wenn ich sehe, was hier los ist, werde ich alles dafür geben, dass wir nach der Relegation genau so feiern können."

Tim Siedschlag, der Mittelfeldakteur der Störche: "Wir haben in der ersten Halbzeit zu viele leichte Fehler gemacht. Das bestraft dann ein Team wie der MSV sofort. Glückwunsch an Duisburg, aber wir werden noch nachkommen. Ganz sicher."

Roland Reime, der Präsident Holstein Kiels: "Natürlich bin ich ein klein wenig enttäuscht, aber die Mannschaft hat trotz der schnellen Gegentore gut gekämpft und wir haben weiterhin alle Chancen. Wir müssen nicht traurig sein. Meine Glückwünsche zum Aufstieg an Duisburg und Bielefeld."

Karsten Neitzel, dem Coach der KSV, blieb Nichts übrig, als dem Gegner zu gratulieren: "Glückwunsch an Arminia Bielefeld und den MSV Duisburg zum Aufstieg. Für uns ist das Erreichen der Relegation ein toller Erfolg. Ich glaube, jetzt wollen wir nicht zu viel erzählen. Lasst euch feiern."

MSV-Trainer Gino Lettieri: "Das war ein schweres Jahr, das viel Kraft gekostet hat. Ich freue mich,dass wir die Menschen hier ein bisschen glücklicher gemacht haben. Ich möchte mich bei allen, die uns in diesem Jahr geholfen haben, bedanken. Die Mannschaft hat heute wieder gezeigt, dass sie aufstehen und einfach Vollgas geben kann. Dieser Aufstieg gehört auch meiner Familie, die mich immer unterstützt."

Quelle Zebra-TV

Zlatko Janjic, der MSV-Angreifer: "Spätestens seit der Rückrunde sind wir als Team unglaublich gewachsen und haben uns von Spiel zu Spiel weiter entwickelt. Wir haben auch nach Rückschlägen keinen Schritt weniger gemacht und jeder hat für den Anderen weiter gemacht. Wenn man sieht, was wir am Ende für einen Lauf hatten und das uns keiner mehr stoppen konnte, das ist sensationell. Ganz herzlichen Dank an die Leute um die Mannschaft herum, die das ganze Jahr Blut und Wasser für dieses Ziel geschwitzt haben und auch danke an alle Fans. Jetzt gibt es kein halten mehr. Heute wird nur noch gefeiert. Es ist einfach wundeschön, die harte Arbeit über die gesamte Saison hinweg zu vergolden, besonders für die Fans und die Stadt. Es ist einfach sehr schön."

Auch Sturmpartner Onuegbu freute sich und war begeistert von der Stimmung. "Es ist unfassbar. Was heute hier los war, war der Wahnsinn. Es ist einfach überragend. Es hat einfach Spass gemacht. Wir haben Alles gegeben und sind aufgestiegen. Jetzt geh ich mal Bier holen."

Bilder vom Spiel hier

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: