37. Spieltag; Jahn Regensburg – Chemnitzer FC (Stimmen zum Spiel)

Der Jahn aus Regensburg konnte durch den Last-Minute-Sieg gegen Chemnitz nach einer verrückten Schlussphase einen wichtigen Sieg feiern und ist nun mit zwei Punkten Vorsprung auf Magdeburg Dritter. Somit würde man tatsächlich in die Aufstiegsrelegation kommen.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

37. Spieltag; Jahn Regensburg – Chemnitzer FC (Stimmen zum Spiel)
Foto: Foto Huebner
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Sven Köhler, der Chemnitzer Coach: "Regensburg war in der ersten Halbzeit die aktivere Mannschaft. Sie hatten viel Biss und Laufbereitschaft und führten verdient. In der zweiten Halbzeit waren wir dann besser im Spiel. In unsere gute Phase hinein fällt das 2:0. Dass wir zurück gekommen sind, zeigt die gute Moral in der Mannschft. Leider haben wir es nicht geschafft, das 2:2 über die Zeit zu bringen. Die Jungs sind jetzt zurecht traurig."

Heiko Herrlich, der Mann an der Seitenlinie des Jahn aus Regensburg: "Für die Zuschauer war es ein schönes Spiel, für mich weniger. Aufgrund der Chancen haben wir insgesamt verdient gewonnen. Nach dem 2:2 hab ich immer daran geglaubt, dass wir noch gewinnen können. In der zweiten Halbzeit haben wir vorn nicht mehr so gut attackiert und sind nicht mehr in die Zweikämpfe gekommen, dadurch ist Chemnitz dann stärker aufgekommen. Ich fand trotzdem das das 2:1 und das 2:2 das Spiel auf den Kopf gestellt haben."

Quelle: mdr.de

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: