36. Spieltag; SSV Jahn Regensburg - Chemnitzer FC

Der erste Absteiger der 3. Liga steht seit letztem Wochenende fest. Es ist der SSV Jahn Regensburg. Die Oberpfälzer, die erst in der vorletzten Saison aus der 2. Bundesliga abgestiegen sind, konnten sich nur ein Jahr in der dritthöchsten Spielklasse halten, seit letzten Wochenende ist der sportliche Abstieg besiegelt. Trotz einer engagierten Leistung gegen den Halleschen FC reichte es nicht zum Sieg, der dreifache Punktgewinn der Mainzer U 23 gegen Großaspach und Unterhachings Remis gegen Cottbus taten ihr Übriges. Allerdings will die Mannschaft von Christian Brand einen gebührenden Abschied feiern und noch einmal Alles heraus holen. Auch für Chemnitz geht es um Nichts mehr, uns erwartet also eine offene Partie.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

36. Spieltag; SSV Jahn Regensburg - Chemnitzer FC
Foto: Volker Ballasch
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:


Logo Jahn Regensburg (c) www.ssv-jahn.de


Logo Chemnitzer FC (c) www.chemnitzerfc.de

Statistiken zum Spiel finden Sie weiter unten!
Christian Brand, der Mann an der Seitenlinie des Jahn, der nun offiziell abgestiegen ist, war nach der Niederlage gegen Halle enttäuscht: "Von meiner Seite Glückwunsch an den HFC. Es war für uns sicher eine schwierige Ausgangslage, denn es war die allerletzte Möglichkeit den drohenden Abstieg noch zu verhindern. Das haben wir leider nicht geschafft. Ich möchte meiner Mannschaft aber noch ein Kompliment machen. Sie hat sich nicht wie ein Absteiger präsentiert, sie hat mutig nach vorne gespielt, Chancen heraus gespielt, aber es war bitter, nach fünf Minuten zurück zu liegen. Aber wir haben auch danach noch weiter gespielt. Dann kriegen wir noch den Elfmeter und das sind Sachen, die eine Mannschaft kaputt machen. Wir haben aber weiter gespielt und den Anschluss gemacht, hatten unsere Chancen, wie aber auch der Gegner. Die Mannschaft, so wie ich sie kennen gelernt habe, hat Moral und Charakter, hat während der gesamten Phase der Rückrunde das auch gezeigt. Wir waren heute ebenbürtig, aber es ist bitter, denn wer mehr Fehler macht, der verliert."

Trotz des feststehenden Abstiegs erwartet Christian Brand noch weiterhin Alles von seiner Truppe. Mit dem CFC kommt ein Gegner, den Brand als stark einschätzt. "Das ist eine gute, spielstarke Truppe, vor allem auch in der Offensive. Ich hätte sie vom Potential eigentlich höher eingeschätzt, als sie aktuell stehen. Wir sind im Profisport und da ist der Wettbewerb erst zu Ende, wenn alle Spieltage absolviert sind. Ich glaube, wir sind unseren Fans, dem Verein, den Sponsoren und den Gremien schuldig, dass wir einen vernünftigen Auftritt hinlegen. Und ich habe nicht den leisesten Zweifel, dass die Mannschaft so auftreten wird, wie es sich für eine Profitruppe gehört."

Zudem machen sich viele noch Hoffnungen durch den "Grünen Tisch" in der Klasse zu bleiben, auch wenn die Möglichkeit gering ist. "Wenn es so kommt, wollen wir bereit sein. Auch wenn wir sportlich abgestiegen sind, gibt es die Möglichkeit den vorletzten Tabellenplatz zu erreichen. Das werden wir mit allen Mitteln versuchen."

Nach dem Sieg gegen Wehen Wiesbaden war Karsten Heine alles Andere als glücklich: "Das Positive an der Partie ist ganz klar, dass wir unsere Heimpunkte wieder geholt haben. Wir haben gewinnen können und sind hier in diesem Jahr weiter ungeschlagen. Positiv war auch das wir, und das ist manchmal im Fußball so, dass man, auch wenn es nicht so läuft, mit zwei Standardaktionen das Spiel gewinnt. Der Marc Endres hat zwei tolle Treffer erzielt trotz der Standardsituationen. Die muss man trotzdem erst einmal so machen. In der ersten Halbzeit fand ich unser Spiel so weit okay, wir haben versucht nicht nur mit langen Bällen zu arbeiten sondern auch von hinten heraus zu spielen, das ist uns auch bis zum Strafraum recht ordentlich gelungen, dann fehlte aber der Abschluss, der letzte Pass oder die letzte Konsequenz. Im zweiten Spielabschnitt war es wie abgehackt. Es ging gar Nichts mehr und es wurde auch nicht besser, wenn ich davon absehe, dass wir in den letzten Minuten doch wieder ein wenig Ordnung rein bekommen haben. Da ist so Einiges schief gelaufen. Nichts desto trotz, wie ich bereits sagte, da muss dann halt mal eine Standardsituation herhalten. Dadurch haben wir jetzt die drei Punkte, die wir unbedingt wollten gegen eine Mannschaft, die eine wahnsinnige offensive Stärke hat. Unsere Verteidigung hat es auch gut gemacht, doch vorne haben wir insgesamt zu Wünschen übrig gelassen."

Man hat beim CFC mittlerweile ein neues Ziel für die Restsaison ausgegeben. Man will einen einstelligen Tabellenplatz erreichen. "Unser Ziel ist es, den einstelligen Tabellenplatz zu sichern und keine Luft mehr heran zu lassen.", so Heine, der gegen Regensburg an die Leistung aus den jüngsten Auswärtsspielen anknüpfen möchte. "Wir wollen in Regensburg wieder an die guten Auswärtsspiele anknüpfen und unbedingt einen Sieg einfahren. Aber der aktuelle Kader von Jahn Regensburg hat aufgrund der vielen Winterneuzugänge mit dem aus der Hinrunde wenig gemein.", erwartet der Fußballlehrer ein schwereres Spiel als beim 4:1 Hinspielerfolg.

Gegen die Oberpfälzer Heine personell die ein oder andere Änderung vornehmen. Tim Danneberg (Oberschenkelproblem) und Kevin Conrad (Sprunggelenk) fallen aus. Zudem steht hinter dem Einsatz von Philipp Türpitz noch ein Fragezeichen. Er musste unter der Woche auf Grund von Hüftproblemen aussetzen.

Auf Regensburger Seite fehlen neben den Langzeitverletzten Lukas Sinkiewicz und Andreas Geipl sowie Adli Lachheb und Fabian Trettenbach sind nun auch noch Hannes Sigurdsson (Achillessehnenanriss, Saisonaus) und Aias Aosman (Kniereizung) verletzt. Der Einsatz von Lorenzi ist ebenfalls noch fraglich.

Anpfiff im Regensburger Jahnstadion ist am kommenden Samstag, den 9. Mai 2015, um 14 Uhr.

Alle Informationen zu dem Spiel aufrufen

Bisherige Aufeinandertreffen in der 3. Liga seit Saison 2010/11

13.05.2017 13:30 Uhr Jahn Regensburg - Chemnitzer FC 3 - 2 (1:0)
10.12.2016 14:00 Uhr Chemnitzer FC - Jahn Regensburg 0 - 3 (0:1)
09.05.2015 14:00 Uhr Jahn Regensburg - Chemnitzer FC 0 - 1 (0:0)
08.11.2014 14:00 Uhr Chemnitzer FC - Jahn Regensburg 4 - 1 (3:0)
01.02.2014 14:00 Uhr Chemnitzer FC - Jahn Regensburg 0 - 3 (0:1)
17.08.2013 14:00 Uhr Jahn Regensburg - Chemnitzer FC 3 - 5
21.04.2012 14:00 Uhr Jahn Regensburg - Chemnitzer FC 1 - 0
19.11.2011 14:00 Uhr Chemnitzer FC - Jahn Regensburg 0 - 3

Vergleich der Mannschaften

Jahn Regensburg
Punkte: 27
Siege: 7
Unentschieden: 6
Niederlagen: 22
Tore: 38
Gegentore: 62
Chemnitzer FC
Punkte: 52
Siege: 15
Unentschieden: 7
Niederlagen: 13
Tore: 40
Gegentore: 35


Weitere Statistiken finden Sie in den News, Vereinsinfos und Statistik-Bereichen auf unserer Homepage.

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: