36. Spieltag; Fortuna Köln – Chemnitzer FC

Es geht in der 3. Liga auch drei Spieltage vor Schluss noch auf manchem Platz heiß her und um Vieles, allerdings ist die Partie zwischen der Kölner Fortuna und dem Chemnitzer FC kein Spiel, in dem es noch um große Hoffnungen oder sorgen geht. Dementsprechend frei werden beide Mannschaften, die exakt 46 Punkte auf dem Konto haben, frei aufspielen können. Die Tabellennachbarn haben durch die jüngsten Ergebnisse sämtliche Zweifel ausgeräumt, jetzt geht es nur noch darum, am Ende die bestmögliche Platzierung heraus zu holen.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

36. Spieltag; Fortuna Köln – Chemnitzer FC
Foto: FOTOSTAND
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Uwe Koschinat, der Coach der Kölner Fortuna, freute sich nach dem Sieg gegen Bremen II, denn so war der Klassenerhalt gesichert: „Die Erleichterung ist sehr groß. Die Situation war zuletzt für uns doch negativ, nachdem wir zuletzt gegen Großaspach recht frühzeitig die 40-Punkte-Marke geknackt hatten und danach noch viele Chancen hatten, den jetzigen Punktestand, den wir auch als Ziel dann anvisiert hatten, zu erspielen. Der Rückstand war dann erst einmal Schock, aber die Mannschaft hat eine sehr positive Reaktion gezeigt und war auch von der Körpersprache her top eingestellt. Wir sind dann schnell wieder zum Ausgleich gekommen und mit dem Führungstreffer haben wir uns in ein Spiel gekämpft, in dem wir alle leidenschaftlich verteidigt haben und mit dem 3:1 war das natürlich dann schon viel ruhiger. Es haben alle Abläufe wieder gesessen, daher war der Sieg auch verdient. Es spricht für die Mannschaft, dass sie in so einer Phase einen Rückstand umbiegt. Mit den Heimniederlagen im Gepäck war das dann schon eine respektable Leistung.“

Ein Garant für den Erfolg bei der Kölner Fortuna, der mit seinen vielen Toren maßgeblichen Anteil daran hat, dass die Südstädter aus Köln mit dem Abstiegsgeschehen Nichts mehr zu tun haben, ist Julius Biada. Allerdings gab es unter der Woche schlechte Nachrichten für den Stürmer. Nach einem Zweikampf im Training bleib der Stürmer verletzt liegen. Die Diagnose steht mittlerweile fest, Biada erlitt einen Bündelriss in der Brustmuskulatur zu. „Julius wird in der 3. Liga für uns kein Spiel mehr absolvieren können. Ob es für einen Einsatz im Pokalfinale reicht, muss der Verlauf der kommenden Wochen zeigen“, so Osebold, der Leiter der medizinischen Abteilung der Fortuna.

Also wird Köln-Coach Koschinat gegen die formstarke Chemnitzer erneut umbauen müssen, trotzdem soll die 50-Punkte-Makre in dieser Saison noch fallen, um einer eigentlich erfolgreichen Spielzeit noch die Krone auf zu setzen.

Sven Köhler, der Coach des Chemnitzer FC, nahm die Niederlage im Derby gegen Aue an. „Ich kann mich kurz fassen. Aue konnte über die gesamte Spieldauer das eigene Spiel durchbringen, was wir gegen eine sehr starke Mannschaft einfach nur phasenweise geschafft haben. Das wussten wir aber vorher schon. Aue ist defensiv sehr stark und hat auch fußballerisch im Saisonverlauf eine sehr starke Entwicklung genommen. Sie spielen sehr guten Fußball und haben uns in den ersten 25 Minuten damit schwer beeindruckt. Wir haben es in dieser Phase nicht geschafft dagegen zu halten. Bis zur Halbzeit war das dann besser. In der zweiten Halbzeit war es dann ausgeglichen in der ersten halben Stunde mit guten Möglichkeiten auf beiden Seiten, aber insgesamt war Aue über die gesamte Spieldauer gesehen viel aktiver und deswegen hat die Mannschaft, die unbedingt in die 2. Liga will, völlig verdient gewonnen.“

Am Freitag Abend sollen in Köln nun wieder Punkte folgen, nachdem man gegen den Aufstiegsaspiranten aus Aue einfach unterlegen war. „Es steht die Möglichkeit an, dass wir das Spiel gegen Aue schnell wieder vergessen machen können. Das ist das Schöne, dass man im Fußball nach einer Niederlage schnell wieder einen anderen Eindruck hinterlassen kann.“, sieht Köhler im Gastspiel bei der Fortuna eine Chance.

Natürlich hat sich Köhler auch mit dem kommenden Gegner beschäftigt. „Wir treffen auf eine Mannschaft, die besonders in der Offensive ihre Stärken hat mit Biada und Königs. Darauf müssen wir uns einstellen und auch darauf, dass diese Mannschaft robusten Fußball spielt.“, so der Mann an der Seitenlinie bei den Himmelblauen.

Personell hat sich bei den Sachsen nicht viel getan, allerdings konnte immerhin vermeldet werden, dass man sich mit Tim Danneberg auf eine Vertragsverlängerung einigen konnte.

Auf Kölner Seite ist die Ausfallliste lange. Neben dem bereits erwähnten Biada fehlen auch Oliveira Souza, Florian Hörnig, Boné Uaferro, Kessel und Pazurek. Außerdem machte Johannes Rahn eine Pause. „Johannes klagte nach seiner Verletzung im März immer wieder über Beschwerden im Sprunggelenk. Um die Problematik in den Griff zu kriegen, haben wir ihn erneut aus dem Training genommen. Er wird intensiv physiotherapeutisch behandelt und gegen Chemnitz nicht zum Einsatz kommen!“, so Osebold abschließend.

Anpfiff im Kölner Südstadion ist am kommenden Freitag, den 29. April 2016, um 19 Uhr.

Alle Informationen zu dem Spiel aufrufen

Bisherige Aufeinandertreffen in der 3. Liga seit Saison 2010/11

07.03.2018 19:00 Uhr Fortuna Köln - Chemnitzer FC 3 - 0 (3:0)
20.09.2017 19:00 Uhr Chemnitzer FC - Fortuna Köln 1 - 2 (0:1)
03.03.2017 19:00 Uhr Chemnitzer FC - Fortuna Köln 3 - 1 (1:1)
10.09.2016 14:00 Uhr Fortuna Köln - Chemnitzer FC 1 - 0 (1:0)
29.04.2016 19:00 Uhr Fortuna Köln - Chemnitzer FC 0 - 3 (0:1)
22.11.2015 14:00 Uhr Chemnitzer FC - Fortuna Köln 3 - 1 (0:1)
31.01.2015 14:00 Uhr Chemnitzer FC - Fortuna Köln 3 - 1 (2:1)
10.08.2014 14:00 Uhr Fortuna Köln - Chemnitzer FC 1 - 2 (0:0)

Vergleich der Mannschaften

Fortuna Köln
Punkte: 46
Siege: 13
Unentschieden: 7
Niederlagen: 15
Tore: 53
Gegentore: 63
Chemnitzer FC
Punkte: 46
Siege: 12
Unentschieden: 10
Niederlagen: 13
Tore: 46
Gegentore: 45


Weitere Statistiken finden Sie in den News, Vereinsinfos und Statistik-Bereichen auf unserer Homepage.

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: