36. Spieltag; Chemnitzer FC – Preußen Münster (Stimmen zum Spiel)

Der SC Preußen Münster konnte sich klar und deutlich mit 3:0 bei den Himmelblauen durchsetzen. Die Chemnitzer waren aber nicht so viel schlechter, aber gingen mit ihren Chancen einfach nicht so eiskalt um wie die Adlerträger.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

36. Spieltag; Chemnitzer FC – Preußen Münster (Stimmen zum Spiel)
Foto: osnapix
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Benno Möhlmann, der Coach der Truppe aus Münster: "Man hat gemerkt, es war ein Spiel, bei dem es nicht um alles ging und die Akteure nicht bis in die Haarspitzen motiviert waren. Wir sind in der ersten Halbzeit besser ins Spiel gekommen, hatten auch ein, zwei Chancen, um höher zu führen. Danach hatte auch der CFC gute Chancen, aber auf beiden Seiten klärten die Torhüter jeweils sehr gut. Das zog sich auch so in die zweite Halbzeit hinein, in der wir später besser und ruhiger agiert haben und mit unseren Toren das Spiel verdient gewonnen haben."

Sven Köhler, der Mann an der Seitenlinie in Chemnitz: "Wir hatten uns an diesem geschichtsträchtigen Datum viel vorgenommen. Aber schon das erste Vorhaben misslang, wir wollten versuchen die erste Phase des Spieles ohne Gegentor überstehen. Wir haben einfach nicht gut verteidigt und trotzdem hatten wir bis zum 0:2 auch gute Aktionen in der Offensive. Bezeichnend war das 0:3, als wir bei einem einfachen Ball auf Abseits gehofft hatten und diese Aktion auch schlecht verteidigt haben. Schade, dass wir unsere Meisterspieler nicht ein klein wenig begeistern konnten."

Quelle: mdr.de

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: