36. Spieltag; 1. FSV Mainz 05 II – VfR Aalen (Stimmen zum Spiel)

Der 1. FSV Mainz 05 II gibt einfach nicht auf. Die Hoffnung lebt nach dem dritten Sieg in Folge weiter, auch wenn der Weg bei vier Punkten Rückstand noch weit ist.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

36. Spieltag; 1. FSV Mainz 05 II – VfR Aalen (Stimmen zum Spiel)
Foto: Foto Huebner
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:

Bilder vom Spiel:

Foto vom SpielFoto vom SpielFoto vom SpielFoto vom Spiel

alle Bilder vom Spiel anzeigen | Fotos: Foto Huebner

05-Coach Sandro Schwarz: „Es war eine sehr gute Leistung meiner Mannschaft. Was wir in der ersten Halbzeit abgeliefert haben mit dem Top-Tor von Felix Lohkemper war sehr gut. Was das Offensivspiel, die Arbeit gegen den Ball und die Schnelligkeit angeht, war es heute mit das Beste, was wir diese Saison abgeliefert haben. In der zweiten Halbzeit haben wir verpasst, mit dem dritten Tor den Sack zu zumachen. Aber das war großer Sport meiner Mannschaft, in so einer Situation ein solches Spiel abzuliefern. Wir sind sehr glücklich über die Art und Weise, wie wir gespielt haben, aber auch über das Ergebnis. Ich bin unheimlich stolz auf die Jungs. Jetzt gibt es erstmal zwei Tage frei und dann richten wir den Blick direkt auf Sportfreunde Lotte am nächsten Samstag.“

Der Trainer des VfR Aalen Peter Vollmann: „Glückwunsch an meinen Kollegen, der Sieg war hochverdient. Wir waren die unterlegene Mannschaft. Man hat den Tabellenunterschied nicht gesehen. Wir sind nie richtig reingekommen, auch wenn nach zwei Minuten der erste Gegentreffer kommt, muss man die restlichen 88 Minuten nicht so spielen, wie wir gespielt haben.“

Quelle: mainz05.de


Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: