35. Spieltag; VfR Aalen – VfL Osnabrück

Ohne selbst ein zu greifen konnte der VfL Osnabrück schon am Samstag den Klassenerhalt endgültig bejubeln. Da die Bremer U 23 nicht gewann, stehen die Lila-Weißen als Nichtabsteiger fest. Dementsprechend frei können sowohl der VfR, als auch der VfL, an die Begegnung heran gehen.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

35. Spieltag; VfR Aalen – VfL Osnabrück
Foto: Foto Huebner
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Der VfR Aalen macht in jüngster Vergangenheit zu viele Fehler. Eigentlich reagierte Noch-Coach Vollmann darauf und stellte ein wenig um, doch der Erfolg blieb auch am letzten Wochenende aus: "Leider konnten wir die Fehler auch durch Umstellungen in der Formation oder personelle Veränderungen nicht abstellen. In den entscheidenden Momenten sind wir zu weit weg von unseren Gegenspielern. Somit haben wir uns immer wieder um den Lohn der Mühen gebracht, ich denke da ganz speziell an die Spiele in Würzburg und Zwickau!", wird der Übungsleiter der Schwarz-Weißen auf vfr-aalen.de zitiert.

Auf beiden Seiten läuft es aber in den letzten Wochen nicht rund, wie er erklärte: "Beide Teams haben das Ziel Klassenerhalt erreicht. Auf der anderen Seite haben sowohl wir als auch der VfL - mitbedingt auch durch Ausfälle von Leistungsträgern - viele Punkte liegen lassen, was sich dann natürlich auch irgendwann auf das Selbstvertrauen auswirkt. Trotzdem denke ich, dass sich die Zuschauer am Sonntag auf ein interessantes Spiel freuen dürfen, da beide Mannschaften unbedingt das Erfolgserlebnis wollen und dementsprechend auch ins Risiko gehen werden.", erwartet Vollmann aber eine muntere Partie.

Osnabrück ging zuletzt gegen den mittlerweile als Aufsteiger fest stehenden SC Paderborn deutlich unter. Daniel Thioune sprach im Interview mit der Aalener Website noch einmal darauf an: „Nur in der ersten Halbzeit haben wir uns auf Augenhöhe bewegt. Da hatte ich auch nicht das Gefühl, dass die Partie so deutlich verloren geht. In der zweiten Halbzeit konnten wir die Wucht der Paderborner nicht mehr aufhalten.", machte er deutlich, dass der SCP einfach eine Nummer zu groß für sein Team war.

Trotz neun sieglosen Spielen in Folge haben die Lila-Weißen den Klassenerhalt inne. Trotz der Durststrecke ist der Coach von seinem Team überzeugt: "Ich sehe bei unseren Spielern den unbedingten Willen, die Serie zu durchzubrechen. Die Jungs versuchen außerdem, das umzusetzen, was wir als Trainerteam vorgeben. Es sind häufig individuelle Fehler, die zu Gegentreffern führen. Wenn wir dagegen an unsere Leistungsgrenze kommen, können wir mit jedem Gegner mithalten. Das haben wir auch schon unter Beweis gestellt.“. Und nun will man dies auch gegen Aalen mit einem Sieg wieder unter Beweis stellen.

Personell gab es unter der Woche schlechte Nachrichten beim VfL, denn Stammkeeper Gersbeck hat sich das Kreuzband im Training gerissen und fehlt somit für den Rest der Saison. Tigges könnte für ihn im Tor stehen. Ansonsten hat sich nicht viel getan.

Auf Aalener Seite fehlen Schulz und Morys weiterhin. Auch Traut ist noch angeschlagen und dementsprechend fraglich.

Anpfiff in der Aalener Ostalb-Arena ist am kommenden Sonntag, den 22. April 2018, um 14 Uhr.


Alle Informationen zu dem Spiel aufrufen

Bisherige Aufeinandertreffen in der 3. Liga seit Saison 2010/11

20.04.2019 14:00 Uhr VfL Osnabrück - VfR Aalen 2 - 0 (1:0)
10.11.2018 14:00 Uhr VfR Aalen - VfL Osnabrück 1 - 1 (0:0)
22.04.2018 14:00 Uhr VfR Aalen - VfL Osnabrück 2 - 1 (0:0)
17.11.2017 19:00 Uhr VfL Osnabrück - VfR Aalen 4 - 1 (2:1)
22.04.2017 14:00 Uhr VfL Osnabrück - VfR Aalen 1 - 0 (1:0)
18.11.2016 19:00 Uhr VfR Aalen - VfL Osnabrück 1 - 1 (1:1)
23.01.2016 14:00 Uhr VfL Osnabrück - VfR Aalen 2 - 1 (1:1)
14.08.2015 19:00 Uhr VfR Aalen - VfL Osnabrück 1 - 0 (0:0)
05.05.2012 13:30 Uhr VfR Aalen - VfL Osnabrück 0 - 4
03.12.2011 14:00 Uhr VfL Osnabrück - VfR Aalen 0 - 0

Vergleich der Mannschaften

VfR Aalen
Punkte: 44
Siege: 11
Unentschieden: 11
Niederlagen: 12
Tore: 45
Gegentore: 52
VfL Osnabrück
Punkte: 36
Siege: 8
Unentschieden: 12
Niederlagen: 14
Tore: 43
Gegentore: 58

Tendenz

So tippen die Teilnehmer aus unserem Tippspiel den Ausgang der Begegnung:
Sieg VfR Aalen: 13 % | Unentschieden: 30 % | Sieg VfL Osnabrück: 58 %


Weitere Statistiken finden Sie in den News, Vereinsinfos und Statistik-Bereichen auf unserer Homepage.

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: