35. Spieltag; VfB Stuttgart II – FC Energie Cottbus (Stimmen zum Spiel)

Der FC Energie Cottbus konnte sich einen hart erkämpften 1:0 Sieg beim VfB Stuttgart erspielen und so einen wichtigen Sieg im Kampf um den Klassenerhalt ein gefahren. Für die Stuttgarter Nachwuchskicker ist das rettende Ufer nun in weite Ferne gerückt. Cottbus steht auf Rang 17 und ist sieben Punkte von der Zweitbesetzung des Bundesligisten entfernt. Dieser Tatsache geschuldet, dass für den Klassenerhalt drei Siege in Folge her müssten und die Konkurrenz zudem auch die richtigen Ergebnisse bringen müsste, ist der Abstieg so gut wie sicher.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

35. Spieltag; VfB Stuttgart II – FC Energie Cottbus (Stimmen zum Spiel)
Foto:
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Pele Wollitz, der Cheftrainer des FC Energie Cottbus, war nicht unbedingt in Feierlaune, denn es steht noch viel Arbeit bevor. „Die Mannschaft hat sich zurück gemeldet und eine gute Reaktion gezeigt. Das ist nicht selbstverständlich, wenn man sechs Tage vorher so auf die Fresse bekommen hat und dann noch so viele Spieler ersetzen muss ! Wir haben noch zwei Heimspiele und ein Auswärtsspiel. Wir können es schaffen. Aber dazu müssen wir uns weiter steigern. Stuttgart war ein erster, kleiner Schritt. Mehr nicht!“

Walter Thomae, der Mann an der Seitenlinie bei den kleinen Schwaben: „Wir haben die erste Hälfte komplett verschlafen. Wir wollten in der Defensive gut stehen und dann die Räume offensiv nutzen, aber das ist uns überhaupt nicht gelungen. In der zweiten Hälfte hatten wir dann drei Chancen, da waren wir aber nicht zwingend genug.“

Quelle: vfb.de; fc-energie.de

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: