35. Spieltag; Hallescher FC – 1. FC Magdeburg

Das letzte Duell dieser beiden Mannschaften ist noch gar nicht lange her. Da hatte der FCM das bessere Ende für sich und warf die Hallenser aus dem Verbandspokal. Für Halle ist nach oben und nach unten nicht mehr viel möglich, allerdings wird man dem Erzrivalen mit aller Macht ein Bein im Aufstiegsrennen stellen wollen.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

35. Spieltag; Hallescher FC – 1. FC Magdeburg
Foto: Volker Ballasch
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:

Bilder vom Spiel:

Foto vom SpielFoto vom SpielFoto vom SpielFoto vom Spiel

alle Bilder vom Spiel anzeigen | Fotos: Volker Ballasch

Beim Halleschen FC war man nach dem Pokalaus zuletzt gegen Magdeburg enttäuscht und auch am vergangenen Wochenende gab es eine Pleite gegen Mainz II. Nun steht erneut das Derby mit Magdeburg an.

Druck hat man beim HFC nicht mehr, die Planungen für die kommende Saison laufen bereits. Nun will man immerhin noch dem Rivalen aus Magdeburg ein Bein stellen und den FCM Punkte für den Aufstieg kosten. „Es gibt den positiven Druck, ein geiles Spiel zu machen. Und ich traue meiner Mannschaft eine Topleistung zu. Wie die Saison dann bewertet wird, hängt viel von diesem Spiel ab.“, machte Rico Schmitt, der Coach der Hallenser, die Bedeutung des Derby noch einmal deutlich.

In Magdeburg ist das Derby natürlich doppelt wichtig. Es geht nicht nur um das Prestige, sondern auch um drei Zähler für den Aufstieg in die 2. Bundesliga. Dementsprechend wenig motivierten musste Cheftrainer Härtel seine Akteure. "Es ist ein Derby, ein spezielles Spiel. Der Hallesche FC wird diese Partie mit allen Mitteln gewinnen wollen. Für meine Mannschaft wird es wie immer unangenehm, dort aufzutreten. Wir fahren nach Halle, um zu gewinnen. Dafür müssen wir alles auspacken, was wir haben."

Marius Sowislo, der Captain der Sachsen-Anhalter, machte klar, dass die Marschroute klar definiert ist. "Das Spiel muss durch Einsatzbereitschaft, Entschlossenheit und Mut entschieden werden und genau das müssen wir auf den Platz bringen. Halle wird uns ein Bein stellen wollen und genau darauf müssen wir uns einstellen. Es gilt bereit zu sein, Gras zu fressen."

Personell hat Jens Härtel einige Sorgenfalten auf der Stirn. Sowohl Michel Niemeyer, als auch Ahmed Waseem Razeek und Piotr Cwielong sind angeschlagen.

Auf Hallescher Seite ist Keeper Bredlow fraglich, genau so wie Angreifer Pintol und Stefan Kleineheismann. Außerdem ist Martin Röser gelb gesperrt.

Anpfiff im Halleschen ERDGAS-Sportpark ist am kommenden Samstag, den 28. April 2017, um 14 Uhr.


Alle Informationen zu dem Spiel aufrufen

Bisherige Aufeinandertreffen in der 3. Liga seit Saison 2010/11

28.04.2018 00:00 Uhr Hallescher FC - 1. FC Magdeburg
25.11.2017 14:00 Uhr 1. FC Magdeburg - Hallescher FC
29.04.2017 14:00 Uhr Hallescher FC - 1. FC Magdeburg 1 - 1 (1:0)
26.11.2016 14:00 Uhr 1. FC Magdeburg - Hallescher FC 1 - 0 (1:0)
24.01.2016 14:00 Uhr Hallescher FC - 1. FC Magdeburg 1 - 2 (1:1)
16.08.2015 14:00 Uhr 1. FC Magdeburg - Hallescher FC 2 - 1 (1:1)

Vergleich der Mannschaften

Hallescher FC
Punkte: 46
Siege: 10
Unentschieden: 16
Niederlagen: 8
Tore: 32
Gegentore: 31
1. FC Magdeburg
Punkte: 55
Siege: 15
Unentschieden: 10
Niederlagen: 9
Tore: 47
Gegentore: 32


Weitere Statistiken finden Sie in den News, Vereinsinfos und Statistik-Bereichen auf unserer Homepage.

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: