34. Spieltag; SV Darmstadt 98 - SV Wacker Burghausen

Der SV Darmstadt 98 kann mit einem Sieg die allerletzten Zweifel am Minimalziel Aufstiegsrelegation ausräumen, doch viel wichtiger wird den Hessen sein, im Fernduell mit Rasenballsport Leipzig, dem aktuellen Tabellenzweiten, der erst am Sonntag sein Spiel absolviert, Druck auf zu bauen. Doch Wacker Burghausen wird mit breiter Brust antreten, zumal eigentlich keiner mehr viel erwartet vom Gründungsmitglied der 3. Liga, welches unter der Woche im Verbandspokal gegen die SpVgg Unterhaching durch das Tor von Stephan Thee mit 1:0 gewinnen konnte. Doch auch die Lilien konnten ihr Pokalspiel erfolgreich absolvieren und gewannen mit 3:0 gegen Bayern Alzenau.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

34. Spieltag; SV Darmstadt 98 - SV Wacker Burghausen
Foto:
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:


Logo SV Darmstadt 98 (c) www.sv98.de


Logo Wacker Burghausen (c) www.wacker1930.de

Statistiken zum Spiel finden Sie weiter unten!
Nachdem man bei den 98ern den Einzug ins Finale des Hessenpokals klar gemacht hat soll nun der Fokus wieder auf den Ligabetrieb gelegt werden und da hat man eine vermeintlich leichten Gegner vor der Brust. Doch dass Burghausen beißen kann, hat man schön des öfteren gesehen. In Leipzig konnte die Truppe von Uwe Wolf gewinnen, gegen Heidenheim verlor man nur knapp und im Hinspiel gab es einen 2:1 Erfolg für die Oberbayern, die in Unterzahl spielten.

Daher weiß auch Dirk Schuster, der Cheftrainer des SV Darmstadt 98 um die Stärken des abstiegsbedrohten SVW. "Die Burghausener stehen defensiv meist stabil und haben zuletzt wenig Gegentore kassiert. Es wird sicherlich wieder ein schwerer Fight."

Doch Burghausen hat in der Offensive seine Probleme. Die Mannschaft von Uwe Wolf macht einfach zu wenige Tore. Die Hintermannschaft steht eindeutig drittligatauglich, in den letzen zwölf Spielen gab es nur zwölf Gegentreffer. Und trotzdem ist die Ausgangssituation der Oberbayern so gut wie aussichtslos. Sieben Punkte Rückstand sind es auf das rettende Ufer, da müssten die letzten fünf Spiele schon allesamt gewonnen werden.

Doch ein Wunder, was in jüngster Vergangenheit so oft erwähnt wird, braucht es in den Augen von Burghausens Coach Uwe Wolf nicht. "Ich seh gar nicht, dass wir überhaupt ein Wunder brauchen.", erklärte der Trainer gegenüber dem bayerischen Rundfunk. "Das Fundament ist immer die Defensive und da stehen wir sehr gut."

Auch Michael Hefele, der ausgeliehene Innenverteidiger sieht das ähnlich. "Wir brauchen nur eine Serie zu machen! 15 Punkte sind es noch, wenn man rechnen kann. Ich bin unten in der Kabine, ich glaub fest daran. Und ich weiß, dass jeder einzelne auch daran glaubt."

Personell muss Uwe Wolf wohl weiterhin auf Youssef Mokhtari verzichten, der immer noch an einem Muskelfaserriss laboriert. Ob Tobias Schröck, der in der Halbzeit gegen Dortmund II verletzungsbedingt ausgewechselt wurde, auflaufen kann, ist zudem noch fraglich.

Auf Seiten der Lilien fehlt mit Dominik Stroh-Engel der Toptorjäger. Dieser sah gegen Preußen Münster am vergangenen Spieltag früh die gelb-rote Karte. Wie stark Darmstadt ist, konnte man allerdings genau in diesem Spiel erkennen. Trotz der Unterzahlsituation gelang noch ein 2:0 Sieg. Ansonsten kann Schuster auf die gesamte Breite seines Kaders zurück greifen.

Anpfiff im Darmstädter Böllenfalltorstadion vor toller Kulisse, 10.000 Zuschauer werden erwartet, ist am kommenden Samstag, den 12. April 2014, um 14 Uhr.


Bisherige Aufeinandertreffen in der 3. Liga seit Saison 2010/11

12.04.2014 14:00 Uhr SV Darmstadt 98 - Wacker Burghausen 1 - 0 (0:0)
02.11.2013 14:00 Uhr Wacker Burghausen - SV Darmstadt 98 2 - 1 (1:1)
25.02.2012 14:00 Uhr Wacker Burghausen - SV Darmstadt 98 1 - 1
10.09.2011 14:00 Uhr SV Darmstadt 98 - Wacker Burghausen 2 - 3

Vergleich der Mannschaften

SV Darmstadt 98
Punkte: 63
Siege: 18
Unentschieden: 9
Niederlagen: 6
Tore: 53
Gegentore: 24
Wacker Burghausen
Punkte: 30
Siege: 7
Unentschieden: 9
Niederlagen: 17
Tore: 32
Gegentore: 53


Weitere Statistiken finden Sie in den News, Vereinsinfos und Statistik-Bereichen auf unserer Homepage.

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: