34. Spieltag; Karlsruher SC - Hansa Rostock (Stimmen zum Spiel)

Durch das torlose Remis gegen Hansa Rostock bleibt der Zweitligaabsteiger aus Karlsruhe hinter dem SV Wehen Wiesbaden.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

34. Spieltag; Karlsruher SC - Hansa Rostock (Stimmen zum Spiel)
Foto:
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Pavel Dotchev, der Mann an der Seitenlinie der Hanseaten: „In einem sehr intensiven Spiel bei hohen Temperaturen haben wir vor allem sehr gut gegen den Ball gearbeitet. Leider fehlte uns in der Schlussphase, als es plötzlich hin und her ging, in der Offensive das nötige Quäntchen Glück! Und man hat wieder gesehen, dass wir keinen echten Vollstrecker haben!“

Alois Schwartz, der Coach des KSC: "Wir wussten, dass wir eine starke Mannschaft vor uns haben. Rostock war lange oben dabei und präsent. Wir hatten ein paar gute Möglichkeiten. Man kann der Mannschaft keinen Vorwurf machen. Die letzte Schlussphase war ein wenig wild. Wir wollten unbedingt den Sieg, das hat man gesehen. Wir hätten das Spiel für uns entscheiden können, aber kurz vor Schluss gab es noch die Möglichkeit für Väyrynen und wenn das blöd läuft, stehst du ganz nass da.".

Quelle: sportbuzzer.de; KSC-TV


Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: