34. Spieltag; FSV Zwickau – Fortuna Köln

Der FSV Zwickau, bislang die Übermannschaft der Rückrunde, kassierte am vergangenen Wochenende eine Niederlage, mit der keiner gerechnet hatte. Ausgerechnet gegen die wochenlang formschwachen Sportfreunde aus Lotte setzte es die erste Pleite seit langem. Köln hingegen verpennte die erste Halbzeit zuletzt beim 2:4 in Münster komplett, konnte aber immerhin noch Ergebniskorrektur betreiben.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

34. Spieltag; FSV Zwickau – Fortuna Köln
Foto: Luca-Alicia Rogge
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
In Zwickau droht die starke Rückrunde in Vergessenheit zu geraten, denn nach der Niederlage zuletzt gegen Lotte folgte unter der Woche das Aus im Sachsenpokal gegen den Chemnitzer FC.

Nun will man aber gegen die Kölner Fortuna wieder in die Erfolgsspur zurück kehren. "Wir müssen wieder an unsere Tugenden anknüpfen und den Fußball spielen, der uns in der Rückrunde ausgezeichnet hat. Das war nicht immer attraktiv, aber sehr effektiv. Davor haben unsere Gegner viel Respekt!", sagte Torsten Ziegner, der Coach des FSV Zwickau, vor dem Heimspiel gegen die Kölner Südstädter.

Die DFB-Pokal-Träume bestehen aber weiterhin, denn sollten die Schwäne den vierten Tabellenplatz erreichen, wäre man auch für den höchsten deutschen Verbandspokal qualifiziert. "Es ist möglich, dieses Ziel zu erreichen. Wir haben aktuell nur drei Punkte Rückstand auf Platz vier, sollten aber nicht zu sehr auf die Konkurrenz schauen, sondern uns auf die eigene Leistung konzentrieren!", nahm der Fußballlehrer dafür seine Akteure in die Pflicht.

Die Domstädter hingegen schafften unter der Woche, was Zwickau nicht gelang. Durch einen Zittersieg gegen Herkenrath zog die Fortuna ins Endspiel ein und wird um den DFB-Pokal-Einzug kämpfen. Allerdings war Coach Uwe Koschinat nicht vollends zufrieden.

Gegen Zwickau soll nun in der Liga eine Reaktion auf die beiden schwachen Spiele zuletzt her. Allerdings weiß man bei den Kölnern, dass der FSV in der Rückrunde bislang mit Abstand die meisten Punkte geholt hat.

Personell muss Koschinat am Sonntag unter Umständen auf Kristoffer Andersen verzichten. Dieser ist nach seinem Platzverweis gegen Lotte gesperrt, ob dies nun noch gilt, ist unklar.

Auf Zwickauer Seite ist Alles beim Alten. Auch Stürmer Bär steht nach ausgestandener Erkältung wieder zur Verfügung, somit plagen Ziegner keine Personalsorgen.

Anpfiff in Zwickau ist am kommenden Sonntag, den 23. April 2017, um 14 Uhr.


Alle Informationen zu dem Spiel aufrufen

Bisherige Aufeinandertreffen in der 3. Liga seit Saison 2010/11

23.04.2017 14:00 Uhr FSV Zwickau - Fortuna Köln 2 - 1 (2:0)
18.11.2016 19:00 Uhr Fortuna Köln - FSV Zwickau 2 - 1 (2:0)

Vergleich der Mannschaften

FSV Zwickau
Punkte: 49
Siege: 14
Unentschieden: 7
Niederlagen: 12
Tore: 41
Gegentore: 42
Fortuna Köln
Punkte: 43
Siege: 11
Unentschieden: 10
Niederlagen: 12
Tore: 34
Gegentore: 48

Tendenz

So tippen die Teilnehmer aus unserem Tippspiel den Ausgang der Begegnung:
Sieg FSV Zwickau: 74 % | Unentschieden: 18 % | Sieg Fortuna Köln: 7 %


Weitere Statistiken finden Sie in den News, Vereinsinfos und Statistik-Bereichen auf unserer Homepage.

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: