34. Spieltag; Chemnitzer FC - FC Rot-Weiß Erfurt

Am Sonntagnachmittag kommt es in Chemnitz zu einem absoluten Knaller. Das Ostderby zwischen den Himmelblauen aus Sachsen und den Rot-Weißen aus Thüringen steht an. Mit einem Sieg möchten die Chemnitzer endgültig einen Haken an das Thema Klassenerhalt machen. Die Thüringer jedoch wollen ebenfalls in diesem prestigeträchtigen Aufeinandertreffen als Sieger hervorgehen, reisen allerdings mit personellen Problemen an.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

34. Spieltag; Chemnitzer FC - FC Rot-Weiß Erfurt
Foto:
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:


Logo Chemnitzer FC (c) www.chemnitzerfc.de


Logo Rot-Weiß Erfurt (c) www.rot-weiss-erfurt.de

Statistiken zum Spiel finden Sie weiter unten!
Damit im Ostderby drei Punkte eingefahren werden können, weiß der Trainer des CFC, Karsten Heine, bereits jetzt um die Stärken des Gegners und erwartet von seiner Truppe, dass sie trotzdem ihr Spiel aufzieht. "Das Duell mit dem FC Rot-Weiß Erfurt ist eine für alle Beteiligten sehr reizvolle Partie. Wir treffen auf einen Gegner der im Offensivbereich sehr gut aufgestellt ist und mit Simon Brandstetter sowie Carsten Kammlott über gefährliche Stürmer verfügt. Vor eigenem Publikum wollen wir aber unbedingt unseren Heimvorteil nutzen und Erfurt unser Spiel aufzwingen!".

Und Erfurt wird mit Rückenwind anreisen, da es unter der Woche einen Sieg im Thüringenpokal gab. "Die Wahrscheinlichkeit sich für den DFB-Pokal zu qualifizieren ist sicherlich über den Landespokal am größten, denn dort müssen wir noch zwei Spiele gewinnen, in der Liga stehen dagegen noch fünf Spiele aus. Trotzdem werden wir es auch in der Liga noch solange probieren, wie es theoretisch möglich ist!", erklärte RWE-Coach Walter Kogler vor der Partie.

Am Klassenerhalt der beiden Mannschaften zweifelt Kogler nicht mehr. "Ich denke schon, dass für uns in der Liga diesbezüglich nicht mehr viel passieren wird. Sowohl wir, als auch Chemnitz werden letztendlich souverän die Klasse halten, da bin ich mir sicher. Das ändert aber nichts an der Tatsache, dass wir in der Liga noch so manchen Punkt einfahren wollen!"

Und die Situation in Erfurt war nicht immer leicht. In diesem Jahr gab es eine Durststrecke zu überwinden. "Zunächst einmal muss erwähnt werden, dass wir über die gesamte Saison hinweg sehr viele Ausfälle zu verzeichnen hatten, die es dann zu kompensieren galt. Dadurch waren wir personell teilweise sehr ausgedünnt und mussten zwischenzeitlich sportlich kleinere Brötchen backen. Wir wussten aber stets, dass mit der Rückkehr der verletzten oder gesperrten Spieler mehr Möglichkeiten zur Verfügung stehen würden und sich dementsprechend auch der Erfolg wieder einstellt. Zuletzt haben wir dann auch wieder fleißig gepunktet und den vierten Platz ins Visier nehmen können.", tat Kogler dies allerdings ab.

Am vergangenen Wochenende gab es eine bittere Niederlage für RWE, obwohl man sich in einer Zwei-Mann-Unterzahl noch heran gekämpft hat. "Von der Moral her war die Leistung gegen Regensburg top. Meine Mannschaft hat sich mit allen Mitteln gegen die drohende Niederlage gewehrt und das Unmögliche fast noch möglich gemacht. Für mich steht diese Leistung exemplarisch dafür, dass bei uns vieles passt!"

Und Kogler nutzte die Chance, den kommenden Gegner zuletzt gegen Burghausen zu beobachten. "Ich denke, wir sind über unseren Gegner gut informiert. Die Geschehnisse in Chemnitz haben wir stets aufmerksam verfolgt und dabei zur Kenntnis genommen, dass man kein leichtes Jahr hinter sich hat. Wie bereits erwähnt, bin ich jedoch fest davon überzeugt, dass sie die Klasse sicher halten werden. Vor allem seit dem Frühjahr treten sie deutlich souveräner auf, als dies noch im Herbst der Fall gewesen ist. Ich denke, wir werden ein Aufeinandertreffen zweier Mannschaften erleben, die sich nichts schenken und die Partie kampfbetont sowie leidenschaftlich angehen werden. Zusätzlich wünsche ich mir natürlich eine ähnlich gute Stimmung, wie im Hinspiel in Erfurt!"

"Die Ausfälle sind zwar wieder größer geworden, aber trotz der notwendigen Umstellungen wollen wir in Chemnitz gut auftreten und punkten", sagte Erfurts Trainer Walter Kogler am Freitag zur personellen Situation. In Chemnitz muss der Österreicher auf den gesperrten Kevin Möwald, Rafael Czichos und Luka Odak sowie den verletzten Andre Laurito und Mijo Tunjic verzichten.

Auf Seiten des CFC fehlt nach wie vor Ronny Garbuschewski, dessen Saison wegen eines Mittelfußbruchs wohl gelaufen aus. Außerdem hat sich Christian Mauersberger im Pokalspiel gegen den VfB Auerbach verletzt und fällt aus. Tino Semmer könnte die Alternative sein.

Anpfiff des Ostderbys im Chemnitzer Stadion an der Gellertstraße ist am kommenden Sonntag, den 13. April 2014, um 14 Uhr.


Bisherige Aufeinandertreffen in der 3. Liga seit Saison 2010/11

08.04.2018 14:00 Uhr Rot-Weiß Erfurt - Chemnitzer FC 0 - 5 (0:3)
27.10.2017 19:00 Uhr Chemnitzer FC - Rot-Weiß Erfurt 1 - 0 (0:0)
29.04.2017 14:00 Uhr Chemnitzer FC - Rot-Weiß Erfurt 1 - 1 (1:0)
26.11.2016 14:00 Uhr Rot-Weiß Erfurt - Chemnitzer FC 1 - 2 (0:1)
20.03.2016 14:00 Uhr Rot-Weiß Erfurt - Chemnitzer FC 0 - 2 (0:0)
01.10.2015 19:30 Uhr Chemnitzer FC - Rot-Weiß Erfurt 1 - 1 (0:0)
18.04.2015 14:00 Uhr Chemnitzer FC - Rot-Weiß Erfurt 2 - 1 (0:0)
18.10.2014 14:00 Uhr Rot-Weiß Erfurt - Chemnitzer FC 2 - 0 (1:0)
13.04.2014 14:00 Uhr Chemnitzer FC - Rot-Weiß Erfurt 4 - 0 (3:0)
02.11.2013 14:00 Uhr Rot-Weiß Erfurt - Chemnitzer FC 1 - 0 (1:0)
28.04.2012 13:30 Uhr Chemnitzer FC - Rot-Weiß Erfurt 0 - 2
25.11.2011 19:30 Uhr Rot-Weiß Erfurt - Chemnitzer FC 0 - 0

Vergleich der Mannschaften

Chemnitzer FC
Punkte: 41
Siege: 10
Unentschieden: 11
Niederlagen: 12
Tore: 36
Gegentore: 43
Rot-Weiß Erfurt
Punkte: 43
Siege: 12
Unentschieden: 7
Niederlagen: 14
Tore: 47
Gegentore: 41


Weitere Statistiken finden Sie in den News, Vereinsinfos und Statistik-Bereichen auf unserer Homepage.

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: