33. Spieltag; SSV Jahn Regensburg – SV Werder Bremen II (Stimmen zum Spiel)

Der Jahn aus Regensburg ist auf dem zweiten Tabellenplatz angekommen. Durch den 3:1-Sieg nutzten die Oberpfälzer die Patzer der gesamten Konkurrenz und stecken mittendrin im Rennen um die 2. Bundesliga.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

33. Spieltag; SSV Jahn Regensburg – SV Werder Bremen II (Stimmen zum Spiel)
Foto: Foto Huebner
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Florian Kohfeldt, der Coach des SV Werder Bremen II: „Glückwunsch an Regensburg. Nicht nur zum Sieg sondern auch zur überragenden Saison. Ich bin mit dem Spiel meiner Mannschaft nur bedingt unzufrieden. Wir haben uns von einer cleveren Spielweise von Regensburg aus der Bahn bringen lassen und haben den Faden verloren. Mit dem Bewertungsmaßstab der Schiedsrichter war ich gar nicht einverstanden. Regensburg hat unsere Unkonzentriertheiten ausgenutzt. Ich mache meiner Mannschaft nur den Vorwurf, dass sie in den entscheidenden Phasen nicht die Ruhe behalten hat. Wir wollen den Aufwand jetzt in den kommenden Wochen wieder in Punkte ummünzen.“.

Heiko Herrlich, Regensburgs Mann an der Seitenlinie: „Es ist ärgerlich, dass wir wieder einen Spieler verlieren mit Alexander Nandzik, deswegen kann ich mich nicht zu 100 Prozent freuen. Wir haben uns erst schwer getan, hatten dann nach 20 Minuten den Dreh raus. Die erste Halbzeit ging klar an uns. Dann machen wir das 2:0 und das 3:0, dann hatten wir aber nicht aufgepasst und es kam die Phase wo Bremen stark wurde. Das ärgert mich maßlos. Man hat es schon öfter gesehen, dass die Mannschaft denkt, dass es mit weniger auch geht.“.

Quelle: Jahn-TV


Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: