33. Spieltag; Hallescher FC – MSV Duisburg

Für den Halleschen FC ist das Aufstiegsrennen wohl gelaufen, doch am am vergangenen Wochenende konnte man dem VfL Osnabrück ein Bein stellen. Nun trifft die Mannschaft von Rico Schmitt auf den nächsten heißen Aufstiegsanwärter, den Tabellenführer aus Duisburg.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

33. Spieltag; Hallescher FC – MSV Duisburg
Foto: Volker Ballasch
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:

Bilder vom Spiel:

Foto vom SpielFoto vom SpielFoto vom SpielFoto vom Spiel

alle Bilder vom Spiel anzeigen | Fotos: Volker Ballasch

Der Hallesche FC war bis vor ein paar Wochen noch ein heißer Kandidat auf den Aufstieg, doch mittlerweile ist bei den Sachsen-Anhaltern Ernüchterung eingekehrt, wie Max Barnofsky, der Defensivmann, deutlich klar machte. „Wenn ich höre, dass manche glauben, wir könnten noch mal oben angreifen, zeugt das von wenig Realitätssinn. Wir wollen so schnell wie möglich unser Saison-Ziel von 48 Punkten erreichen!“, so die klare Aussage.

In der Saison gibt es aber doch noch ein ganz brisantes Spiel, das Derby gegen Magdeburg. „Wir würden auch gern Magdeburg Knüppel zwischen die Beine werfen!“, erklärte der 22-Jährige.

Doch erst einmal steht das Spiel gegen Duisburg an. „Sicherlich geht der Fokus zunächst auf Duisburg, doch das Derby ist auch irgendwie schon im Hinterkopf!“, meinte Barnofsky abschließend.

Für Duisburg hingegen geht es noch um sehr viel, es fehlen noch ein paar Punkte um endlich den Zweitligaaufstieg klar zu machen. „Wir haben in der gesamten Saison hart dafür gearbeitet, dass wir jetzt oben stehen und wollen am Ende der Saison ebenfalls da stehen, wo wir jetzt sind!“, sagte der Duisburger Cheftrainer Ilia Gruev auf der vereinseigenen Homepage und fügte an: „Unsere Konzentration und der Fokus liegen jetzt darauf, unser gemeinsames Ziel zu erreichen. Wir haben uns entschieden, dass wir Spiel für Spiel angehen und wollen in Halle die Punkte einfahren.“.

Dass in Halle die Trauben aber nicht gerade tief hängen, ist dem Übungsleiter der Zebras bewusst. „Halle ist ein schwieriger und starker Gegner, die bis vor wenigen Wochen noch die beste Heimmannschaft der Liga waren. Nach dem Sieg gegen Osnabrück werden sie wieder top motiviert sein!“.

Personell muss Gruev beim Gastspiel in Halle ohne Nico Klotz und Thomas Blomeyer auskommen. Auch Poggenberg ist nicht fit und fehlt wegen muskulären Problemen. Zudem ist Özbek fraglich.
Beim HFC hat sich personell nicht viel getan. Rico Schmitt, der Coach der Hallenser, hat das bekannte Personal zur Verfügung.

Anpfiff im Halleschen ERDGAS-Sportpark ist am kommenden Samstag, den 15. April 2017, um 14 Uhr.


Alle Informationen zu dem Spiel aufrufen

Bisherige Aufeinandertreffen in der 3. Liga seit Saison 2010/11

15.04.2017 14:00 Uhr Hallescher FC - MSV Duisburg 1 - 1 (0:0)
05.11.2016 14:00 Uhr MSV Duisburg - Hallescher FC 0 - 0 (0:0)
31.01.2015 14:00 Uhr Hallescher FC - MSV Duisburg 1 - 2 (0:1)
09.08.2014 14:00 Uhr MSV Duisburg - Hallescher FC 1 - 1 (0:0)
26.04.2014 14:00 Uhr Hallescher FC - MSV Duisburg 1 - 1 (0:1)
23.11.2013 14:00 Uhr MSV Duisburg - Hallescher FC 1 - 3 (1:3)

Vergleich der Mannschaften

Hallescher FC
Punkte: 45
Siege: 10
Unentschieden: 15
Niederlagen: 7
Tore: 29
Gegentore: 27
MSV Duisburg
Punkte: 57
Siege: 15
Unentschieden: 12
Niederlagen: 5
Tore: 38
Gegentore: 25


Weitere Statistiken finden Sie in den News, Vereinsinfos und Statistik-Bereichen auf unserer Homepage.

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: