33. Spieltag; FC Hansa Rostock – 1. FC Magdeburg (Stimmen zum Spiel)

Vor über 20.000 Zuschauern im Rostocker Ostseestadion konnte die Kogge dem Aufstiegskandidaten aus Magdeburg ein Bein stellen. Spät gelang den Hanseaten der Ausgleich und beinahe hätte Magdeburg noch eine Niederlage einstecken müssen, am Ende trennten sich die Teams aber mit 1:1.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

33. Spieltag; FC Hansa Rostock – 1. FC Magdeburg (Stimmen zum Spiel)
Foto: FOTOSTAND
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:

Bilder vom Spiel:

Foto vom SpielFoto vom SpielFoto vom SpielFoto vom Spiel

alle Bilder vom Spiel anzeigen | Fotos: FOTOSTAND

Jens Härtel, der Coach des 1. FC Magdeburg: "Bei uns ist es momentan wie "Und täglich grüßt das Murmeltier". Wir gehen wieder in Führung und bekommen durch einen Standard den Ausgleich. Die Jungs sagen, dass es keine Hand war und der Elfer somit unberechtigt war. In unserer Situation ist das sehr ärgerlich. Wenn wir das gesamte Spiel nehmen, war es sehr intensiv. Hansa hat mit der Waffe Andrist agiert, den wir nicht immer gut gedeckt haben. Ansonsten haben wir es leidenschaftlich verteidigt und einen guten Torhüter gehabt. Durch eine gute Umschaltsituation sind wir dann in Führung gegangen, haben es aber leider nicht zu Ende gebracht. Wenn man das gesamte Spiel nimmt, könnte man sagen, dass es in Ordnung war. Wie es am Ende aber für uns gelaufen ist, ist natürlich extrem bitter."

Christian Brand, Hansa Rostocks Übungsleiter: "Wir hätten dieses Spiel einfach gewinnen müssen und das wahrscheinlich schon in der ersten Halbzeit. Ich kann mich an kein einziges Spiel in dieser Saison von Magdeburg erinnern, in dem sie so viele Möglichkeiten zugelassen haben wie heute gegen uns. Dass war schon extrem und wir haben alles gegeben, um dieses Spiel zu gewinnen. Es sollte nur irgendwie nicht sein. Wir haben ganz viele Sachen richtig gemacht. Es ist dann einfach so, dass Magdeburg mit Beck vorn jemanden hat, der nur eine Möglichkeit benötigt. Den Elfer habe ich von außen nicht gesehen. Trotzdem war es verdient, dass wir einen Treffer erzielt haben. Meiner Mannschaft möchte ich zu diesem hervorragenden Spiel gratulieren. Schade, dass wir uns nicht mit drei Punkten belohnt haben."

Quelle: mdr.de


Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: