32. Spieltag; VfL Osnabrück – Würzburger Kickers

Können die Würzburger Kickers tatsächlich noch ganz vorne angreifen? Diese Frage hatte sich vor der Saison sicherlich keiner gestellt, nun ist dies jedoch im Bereich des Möglichen. Die Kickers spielten jüngst sehr erfolgreich und holten aus den letzten fünf Ligaspielen 13 Punkte. Im Falle eines Sieges in Osnabrück wäre man bis auf einen Punkt am Tabellendritten dran, bei einer Niederlage hätten sich die Träume wohl schon wieder erledigt. Allerdings ist auch Osnabrück vor der Länderspielpause gut in Form gewesen und holte aus sieben Spielen 14 Punkte.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

32. Spieltag; VfL Osnabrück – Würzburger Kickers
Foto: Frank Scheuring
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:

Bilder vom Spiel:

Foto vom SpielFoto vom SpielFoto vom SpielFoto vom Spiel

alle Bilder vom Spiel anzeigen | Fotos: Frank Scheuring

Joe Enochs, der Coach des VfL Osnabrück, war froh, dass man in eine zweiwöchige Pause ging nach dem Spiel gegen Stuttgart II. „Wir müssen uns für diesen Sieg nicht schämen. Wir haben in der Anfangsphase ein paar blöde Fehler gemacht und haben so etwas gebraucht, um ins Spiel zu kommen. Danach hatten wir einige gute Chancen. Wie die Mannschaft nach der Führung gegen den Ball gearbeitet und sich reingehauen hat, darauf bin ich sehr stolz. Wir können diese Zeit ganz gut gebrauchen, da wir einige angeschlagene Spieler haben!"

Nun geht es gegen die Würzburger Kickers um weitere drei Punkte im Rennen um den Aufstieg. Dieses Thema wird bei den Lila-Weißen allerdings noch nicht wirklich diskutiert, wie Tobias Willers vor dem Spiel gegen den Aufsteiger aus Würzburg klar machte. „Es sind noch sieben Spiele, in denen es 21 Punkte zu vergeben gibt. Sollten wir Alle verlieren, sind wir irgendwo auf Rang 10. Wir denken von Spiel zu Spiel und jetzt fokussieren wir uns voll auf Würzburg.“.

Massimo Ornatelli, der Mittelfeldakteur des VfL, macht sich hingegen schon seine Gedanken. „Das Ende immer näher und da hat man das schon im Kopf. Man stellt sich vor, wie schön es wäre, denn der Erfolg ist greifbar. Wir wussten, dass es ein langer Weg ist, aber es nähert sich dem Ende. Wenn die Chance da ist, muss man danach greifen. Es ist Alles möglich. Wir haben ein schweres Restprogramm, es wird nicht einfach, aber die Anderen müssen auch erst einmal punkten, mal sehen, was kommt.“.

Trotz des deutlichen Sieges vor der Länderspielpause gegen Fortuna Köln hatte Bernd Hollerbach großen Respekt vor dem damaligen Gegner aus der Domstadt. „Ich kann mich nicht erinnern, dass wir in der Abwehr einmal so viel zu tun hatten° Das war der bislang beste Gegner in dieser Saison. Das Ergebnis täuscht. Es war ein Spiel auf Messers Schneide. Für die Zuschauer war es ein toller Abend!“.

Nun geht es für den Aufsteiger nach Osnabrück.„Das wird ein Spiel, in dem wir auch wieder mutig auftreten und Gas geben wollen, auch wenn wir wissen, dass es ganz schwieriges Unterfangen wird!“, betonte FWK-Cheftrainer Bernd Hollerbach. „Uns ist bislang immer etwas eingefallen, das wird auch am Samstag so sein.“

Für Daniel Nagy ist es eine Rückkehr an alte Wirkungsstätte. „Ich freue mich auf dieses Spiel. Bislang kenne ich in Osnabrück nur die VfL Kabine, jetzt lerne ich auch einmal die Gäste-Umkleide kennen. Wir wollen Spiele gewinnen, das gilt auch für den Samstag, denn Erfolge sind schöne Erlebnisse. Wir wissen, dass es schwer wird.“, so der ehemalige Osnabrücker.

Das es ein Topspiel ist, schon alleine auf Grund der Tabellensituation, will Bernd Hollerbach gar nicht kleinreden, im Gegenteil: „Die Jungs haben sich dieses Top-Spiel verdient! Osnabrück ist ein Traditionsverein, der schon in der zweiten Liga war und auch wieder dorthin möchte. Das Stadion ist toll und die Fans ebenfalls, das wird am Samstag eine tolle Atmosphäre. Ich bin davon überzeugt, dass wir auch jetzt an der Bremer Brücke wieder unseren Mann stehen werden.“:

Das Hinspiel ging knapp verloren. „Wir hatten eine Reihe sehr guter Möglichkeiten nicht genutzt und fangen uns in der Schlussphase noch ein Eigentor, das aber spielt jetzt keine echte Rolle mehr. Seither ist viel passiert. Beide Teams haben offenkundig gearbeitet, das zeigen die Auftritte nach der Winterpause. Für viele von uns war die 3. Liga Neuland, am Anfang haben wir das eine oder andere Lehrgeld gezahlt. Mittlerweile finden wir uns ganz gut zurecht.“.

Die personelle Lage bei den Kickers ist weitgehend entspannt. Bis auf den gelb-gesperrten Rico Benatelli sind soweit alle Akteure einsatzbereit.

Auch beim VfL hat sich die Lage ein wenig entspannt, denn drei Spieler, die zuletzt noch fehlten, sind wieder einsatzbereit. Marcos Alvarez (Muskelfaserriss), Tobias Willers (Muskelzerrung) und Deniz Taskesen (Leistenprobleme) sind wieder ins Training eingestiegen. „Alva spürt natürlich die höhere Belastung, ist aber absolut eine Option für Samstag!“, sagte Trainer Joe Enochs. Fehlen werden Thee und Odenthal.

Anpfiff in der Osnabrücker Osnatel-Arena ist am kommenden Samstag, den 2. April 2016, um 14 Uhr.

Alle Informationen zu dem Spiel aufrufen

Bisherige Aufeinandertreffen in der 3. Liga seit Saison 2010/11

22.12.2018 14:00 Uhr Würzburger Kickers - VfL Osnabrück 1 - 2 (1:1)
28.07.2018 14:00 Uhr VfL Osnabrück - Würzburger Kickers 2 - 1 (0:1)
10.03.2018 14:00 Uhr Würzburger Kickers - VfL Osnabrück 1 - 0 (1:0)
23.09.2017 14:00 Uhr VfL Osnabrück - Würzburger Kickers 1 - 1 (0:0)
02.04.2016 14:00 Uhr VfL Osnabrück - Würzburger Kickers 1 - 1 (1:1)
17.10.2015 14:00 Uhr Würzburger Kickers - VfL Osnabrück 0 - 1 (0:0)

Vergleich der Mannschaften

VfL Osnabrück
Punkte: 51
Siege: 13
Unentschieden: 12
Niederlagen: 6
Tore: 37
Gegentore: 28
Würzburger Kickers
Punkte: 47
Siege: 11
Unentschieden: 14
Niederlagen: 6
Tore: 33
Gegentore: 20


Weitere Statistiken finden Sie in den News, Vereinsinfos und Statistik-Bereichen auf unserer Homepage.

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: