32. Spieltag; SC Preußen Münster - Chemnitzer FC

Der SC Preußen Münster musste am vergangenen Spieltag eine bittere Niederlage gegen den Halleschen FC hinnehmen und hat dadurch ein wenig den Anschlusss an den Tabellendritten aus Stuttgart verloren. Der Rückstand auf den Aufstiegsrelegationsplatz beträgt bereits vier Punkte, dabei war man doch zur Winterpause Zweiter. Chemnitz hingegen findet langsam aber sicher zum alten Rythmus zurück. Von den letzten neun Spielen gingen nur zwei verloren und durch den jüngsten Erfolg gegen Dynamo Dresden im Sachsenderby ist auch die Gewissheit da, dass es in der kommenden Saison in Liga 3 weiter geht.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

32. Spieltag; SC Preußen Münster - Chemnitzer FC
Foto:
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:


Logo Preußen Münster (c) www.scpreussen-muenster.de


Logo Chemnitzer FC (c) www.chemnitzerfc.de

Statistiken zum Spiel finden Sie weiter unten!
Ralf Loose, der Trainer der Adlerträger, wusste direkt nach dem Spiel gegen Halle schon, warum es nicht zu Punkten gereicht hat. "Ich denke, die grössere Effizienz hat heute das Spiel entschieden, sowohl im eigenen Strafraum als auch im Gegnerischen. Ansonsten habe ich ein relativ ausgeglichenes Spiel gesehen mit wenigen Torchancen. Die erste für den Gegner war drinnen. Wir haben bei guten Standardmöglichkeiten relativ gut getreten, aber es leider nicht geschafft die Möglichkeit zu einem Treffer zu verwerten. In der zweiten Halbzeit war es auch so, gute Standardsituationen aber leider auch kein Tor. Der Gegner im Gegenzug zum 2:0, das war natürlich eine Vorentscheidung. Zu allem Überfluss dann noch der Elfmeter, ob es einer war, weiß ich nicht. Es ist ein entäuschendes Ergebnis für uns. Ich möchte mich bedanken bei den zahlreich mitgereisten Preussenfans, die den Weg nach Halle gefunden haben und leider nicht das Resultat mit nach Hause nehmen konnten, was sich jeder erwünscht hat."

Vor dem Spiel gegen Chemnitz machte Loose Eines unmissverständlich klar: "Das ist die letzte Chance im Aufstiegsrennen noch ein Wörtchen mitreden zu können. Es zählt nur ein Sieg um das Schiff wieder in die richtige Richtung zu lenken! In den letzten Partien fehlten uns ein paar Prozentpunkte, die wir auf dem Weg von der Kabine auf den Platz liegengelassen haben. Für uns gilt es nun, wieder mit mehr Konsequenz aufzutreten und die Leichtigkeit zurückzugewinnen! Wir haben eine sehr gute Saison gespielt und dürfen keinen Gedanken daran verschwenden, was wir zu verlieren haben. Wir müssen den Blick auf das richten, was wir gewinnen können."

Am Willen lag es zuletzt allerdings nicht, wie der Übungsleiter noch einmal hervorhob. "Wenn man sich anguckt, dass Kevin Schöneberg, bis es nicht mehr ging, jedes Spiel mit einer Verletzung bestritt und auch Dominik Schmidt seit Wochen bandagiert wird, erkennt man, dass der unbedingte Wille da ist.

Allerdings weiß der Fußballlehrer um die Stärke des kommenden Gegners. "Wir wissen was auf uns zukommt. Der CFC ist eine gute und robuste Mannschaft, die uns nicht viele Räume lassen wird! Wir müssen den Kampf annehmen und so das nötige Quäntchen Glück auf unsere Seite ziehen. Wenn wir das alles am Samstag umsetzen können, kommt der Erfolg zurück und mit diesem kehrt auch der Glaube an sich selbst und an das große Ziel"

Karsten Heine, der Coach des CFC, war von der Leistung seiner Mannschaft gegen Dynamo Dresden überzeugt. "Zum Spiel, uns war klar das die Dresdner angeschlagen durch die letzten Spiele kommen werden. Ganz wichtig war es für uns, dass wir von Beginn an recht früh stören und das haben wir auch sehr gut gemacht, und das Geschehen vor unserem Tor weg gehalten. Eine Torchance ist daraus aber trotzdem entstanden, das ist richtig. Ansonsten finde ich, haben wir in der ersten Halbzeit sehr stark unser Spiel durchgesetzt, wir haben früh gestört, sind sehr aggressiv gewesen und waren sehr kompakt vor allen Dingen. Das Dresden in den letzten Spielen über Standardsituationen anfällig war, haben wir wohl mit aufgenommen. In der zweiten Halbzeit wollten wir unbedingt das dritte Tor nachlegen. Natürlich sind die Dresdner dann nochmal mit mehr Druck aus der Kabine gekommen, aber Chancen haben wir nicht zugelassen. Wir hatten noch ein paar Chancen die wir leider nicht wahrgenommen haben. An dem 2:0 Sieg glaube ich, gibt es keine Zweifel. Wir sind sehr froh darüber, nicht nur weil es ein Derby war, sondern wir auch noch Ziele haben."

Nun geht es nach Münster und man weiß bei den Sachsen, dass dies ein schwieriger Gegner wird. "Münster verfügt über eine sehr starke Mannschaft, die bis zur letzten Minute dagegenhalten wird.", erklärte Defensivakteur Stefano Cincotta. Doch trotzdem rechnet man sich bei den Himmelblauen durchaus Chancen aus. "Wir haben einen Lauf und können auch Münster ärgern!"

Personell muss Karsten Heine gegen die Adlerträger ohne Dan-Patrick Poggenberg und Marc Endres auskommen, da beide zuletzt gegen Dynamo Dresden die fünfte gelbe Karte gesehen haben.

Auf Seiten des SCP muss Daniel Masuch am Samstag in den Kasten zurück kehren, da Schulze Niehues gesperrt fehlt. "Ich gehe davon aus, dass Daniel mit seiner Routine und seiner Erfahrung eine gute Partie abliefern wird!", macht sich Loose da allerdings kaum sorgen. Neben den Langzeitverletzten fällt am Samstag nur noch Marco Pischorn aus, der erkrankt ist.

Anpfiff im Münsteraner Preußenstadion ist am kommenden Samstag, den 11. April 2015, um 14 Uhr.

Alle Informationen zu dem Spiel aufrufen

Bisherige Aufeinandertreffen in der 3. Liga seit Saison 2010/11

11.04.2020 00:00 Uhr Chemnitzer FC - Preußen Münster
02.11.2019 14:00 Uhr Preußen Münster - Chemnitzer FC 3 - 3 (2:2)
29.04.2018 14:00 Uhr Chemnitzer FC - Preußen Münster 1 - 2 (0:1)
24.11.2017 19:00 Uhr Preußen Münster - Chemnitzer FC 1 - 0 (0:0)
07.05.2017 14:00 Uhr Chemnitzer FC - Preußen Münster 0 - 3 (0:1)
02.12.2016 19:00 Uhr Preußen Münster - Chemnitzer FC 1 - 0 (0:0)
27.02.2016 14:00 Uhr Preußen Münster - Chemnitzer FC 3 - 1 (0:1)
12.09.2015 14:00 Uhr Chemnitzer FC - Preußen Münster 0 - 1 (0:0)
11.04.2015 14:00 Uhr Preußen Münster - Chemnitzer FC 2 - 3 (2:2)
04.10.2014 14:00 Uhr Chemnitzer FC - Preußen Münster 1 - 0 (1:0)
26.03.2014 19:00 Uhr Preußen Münster - Chemnitzer FC 3 - 1 (1:1)
06.10.2013 14:00 Uhr Chemnitzer FC - Preußen Münster 0 - 4 (0:4)
11.12.2011 14:00 Uhr Preußen Münster - Chemnitzer FC 2 - 2
02.08.2011 18:30 Uhr Chemnitzer FC - Preußen Münster 1 - 2

Vergleich der Mannschaften

Preußen Münster
Punkte: 51
Siege: 14
Unentschieden: 9
Niederlagen: 8
Tore: 45
Gegentore: 36
Chemnitzer FC
Punkte: 43
Siege: 12
Unentschieden: 7
Niederlagen: 12
Tore: 32
Gegentore: 29


Weitere Statistiken finden Sie in den News, Vereinsinfos und Statistik-Bereichen auf unserer Homepage.

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: