32. Spieltag; SC Paderborn – FSV Frankfurt

Was in der abgelaufenen Saison noch ein Spiel in der 2. Bundesliga war, ist nun ein absoluter Abstiegskracher in der 3. Liga. Für den Verlierer dürfte es ganz schwer werden, die noch nötigen Punkte für den Klassenerhalt zu holen, wobei Paderborn mit 2 Punkten weniger auf dem Konto den größeren Druck hat.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

32. Spieltag; SC Paderborn – FSV Frankfurt
Foto: Foto Huebner
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:

Bilder vom Spiel:

Foto vom SpielFoto vom SpielFoto vom SpielFoto vom Spiel

alle Bilder vom Spiel anzeigen | Fotos: osnapix

In Paderborn hat man zwar unter der Woche wieder eine Führung verspielt, allerdings überwiegt ein positives Gefühl, immerhin hat man in Halle trotz 70 Minuten in Unterzahl einen Punkt mitgenommen.

Daraus wurde wieder Hoffnung geschöpft und diese sollte mit einem Sieg gegen Frankfurt weiter geschürt werden. "Das ist ein sehr guter Zeitpunkt für einen Dreier", betonte Chef-Trainer Stefan Emmerling, dass ein Erfolg auf jeden Fall wichtig wäre.

Auch in Frankfurt ist man sich der Wichtigkeit des anstehenden Spiels bewusst. Gino Lettieri, der Coach der Mainstädter, machte klar, dass die Partie absolut richtungsweisend ist. „Es treffen zwei Mannschaften aufeinander, die beide sehr unter Druck stehen. Daher wird dieses Spiel sicher auch vom Kopf und den Nerven der Spieler entschieden. Die Mannschaft, die den stabileren Eindruck hinterlässt, wird dieses Spiel entscheiden.“, blickte er voraus.

Personell ist Lettieri einmal mehr zu Umstellungen gezwungen: „ Wir haben im Moment mit den vielen Umstellungen zu kämpfen. In Paderborn müssen wir unsere Defensive wieder umstellen, da Corbin-Ong fehlt. Nichts desto trotz zeigen die Jungs eine gute Leistung. Wir müssen auf diese geschaffene Basis jetzt noch eine Schippe drauf legen. Mit einem Sieg kann man sehr viel Selbstvertrauen und Mut für die kommenden Spiele sammeln.“. Neben Corbin-Ong sind weiterhin Russ, Ochs, Salem, Schleusener und Gebru nicht einsatzbereit.

Auf Paderborner Seite kehren Vucinovic und Zolinski zurück, fehlen werden weiterhin Bickel, Bertels, Michel und Kruska. Zudem ist Ratajczak nach seinem Platzverweis gesperrt.

Anpfiff in Paderborn ist am kommenden Samstag, den 8. April 2017, um 14 Uhr.


Alle Informationen zu dem Spiel aufrufen

Bisherige Aufeinandertreffen in der 3. Liga seit Saison 2010/11

08.04.2017 14:00 Uhr SC Paderborn 07 - FSV Frankfurt 3 - 0 (1:0)
29.10.2016 14:00 Uhr FSV Frankfurt - SC Paderborn 07 3 - 0 (2:0)

Vergleich der Mannschaften

SC Paderborn 07
Punkte: 30
Siege: 8
Unentschieden: 6
Niederlagen: 17
Tore: 29
Gegentore: 51
FSV Frankfurt
Punkte: 23
Siege: 7
Unentschieden: 11
Niederlagen: 13
Tore: 32
Gegentore: 32


Weitere Statistiken finden Sie in den News, Vereinsinfos und Statistik-Bereichen auf unserer Homepage.

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: