32. Spieltag; Chemnitzer FC – SG Sonnenhof Großaspach

In Chemnitz schwindet die Hoffnung. Nach der bitteren Niederlage unter der Woche im Nachholspiel ist ein Sieg gegen Großaspach Pflicht, um nicht auch noch die letzte Hoffnungen zu verlieren. Die SG hingegen könnte durch einen Erfolg gegen die Himmelblauen den Klassenerhalt so gut wie fix machen.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

32. Spieltag; Chemnitzer FC – SG Sonnenhof Großaspach
Foto: Foto Huebner
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Der Chemnitzer FC befindet sich in einer absoluten Talfahrt. Nachdem man mit viel Hoffnung nach Lotte gereist war, ist durch die zwei Niederlagen seitdem die Aufholjagd zu Nichte gemacht worden. Zudem geht das Insolvenzgerücht um und die Posse zwischen Angreifer Daniel Frahn, der vom DFB für zwei weitere Spiele gesperrt wurde wegen seines Fehlverhaltens gegen Schiedsrichter Kempkes beim Lotte-Spiel, und dem Unparteiischen rückt den CFC ebenfalls in ein nicht positives Licht.

Um überhaupt noch an den Klassenerhalt denken zu können braucht es nun einen Sieg vor heimischer Kulisse gegen die SG Sonnenhof Großaspach. Unter der Woche schien die Reaktion gegen Wiesbaden zu folgen, doch nach langer Führung kam der Totaleinbruch bei den Himmelblauen, gegen den Dorfklub müssen nun 90 konzentrierte Minuten her.

Die Niederlage der SG Sonnenhof Großaspach am vergangenen Wochenende war wohl die schwächste Vorstellung bislang, die Sascha Hildmann in seiner Amtszeit erleben musste. Doch der Fußballlehrer machte klar, dass man sich nun komplett auf die kommende Partie konzentriert: „Wir wollen eine Reaktion zeigen. Die Mannschaft ist in dieser Woche sehr hart mit sich ins Gericht gegangen. Wir haben dies mit der Aufarbeitung des Spiels, mit der Videoanalyse und Einzelgesprächen verstärkt. Es geht darum, am Samstag unser wahres Gesicht zu zeigen. Mehr gibt es nicht zu sagen.“, machte Hildmann deutlich.

Personell muss der Coach der SG weiterhin auf Aschauer verzichten. Außerdem sind Vecchione, Gyau und Sané nicht einsatzbereit. Fehr und Gehring fehlen ebenfalls gesperrt. Hägele hingegen ist nach seinen Rückenproblemen wieder fit.

Wie bereits erwähnt wird der Chemnitzer Cheftrainer David Bergner zwei Spiele lang ohne Angreifer Daniel Frahn auskommen müssen. Ansonsten hat sich nicht viel getan zum Spiel gegen den SVWW.

Anpfiff in der Chemnitzer community4you Arena ist am kommenden Samstag, den 31. März 2018, um 14 Uhr

Alle Informationen zu dem Spiel aufrufen

Bisherige Aufeinandertreffen in der 3. Liga seit Saison 2010/11

18.03.2020 19:00 Uhr Chemnitzer FC - Sonnenhof Großaspach
28.09.2019 14:00 Uhr Sonnenhof Großaspach - Chemnitzer FC 2 - 0 (1:0)
31.03.2018 14:00 Uhr Chemnitzer FC - Sonnenhof Großaspach 2 - 3 (1:1)
20.10.2017 19:00 Uhr Sonnenhof Großaspach - Chemnitzer FC 3 - 1 (0:0)
28.01.2017 14:00 Uhr Sonnenhof Großaspach - Chemnitzer FC 2 - 2 (1:1)
30.07.2016 14:00 Uhr Chemnitzer FC - Sonnenhof Großaspach 0 - 0 (0:0)
01.03.2016 18:30 Uhr Chemnitzer FC - Sonnenhof Großaspach 0 - 2 (0:0)
19.09.2015 14:00 Uhr Sonnenhof Großaspach - Chemnitzer FC 4 - 2 (0:0)
16.05.2015 13:30 Uhr Chemnitzer FC - Sonnenhof Großaspach 2 - 0 (0:0)
22.11.2014 14:00 Uhr Sonnenhof Großaspach - Chemnitzer FC 1 - 0 (0:0)

Vergleich der Mannschaften

Chemnitzer FC
Punkte: 26
Siege: 7
Unentschieden: 5
Niederlagen: 19
Tore: 37
Gegentore: 63
Sonnenhof Großaspach
Punkte: 37
Siege: 10
Unentschieden: 7
Niederlagen: 14
Tore: 38
Gegentore: 49


Weitere Statistiken finden Sie in den News, Vereinsinfos und Statistik-Bereichen auf unserer Homepage.

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: