31. Spieltag; VfR Aalen – Fortuna Köln (Stimmen zum Spiel)

Der VfR Aalen konnte sich dank einer tollen ersten Hälfte ungefährdet mit 3:0 gegen die Kölner Fortuna durchsetzen und knackt somit zum zweiten Mal in dieser Saison die 40-Punkte-Marke.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

31. Spieltag; VfR Aalen – Fortuna Köln (Stimmen zum Spiel)
Foto: FOTOSTAND
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Uwe Koschinat, der Kölner Coach: „Wir haben es nicht geschafft die gegnerischen Laufwege zu stören und waren bei Standards unterlegen. Da war es relativ schnell so, dass das Spiel zu Gunsten von Aalen entschieden. Man muss meiner Mannschaft aber anrechnen, dass sie sich nach der Pause trotz der personellen Situation nicht gehen lassen hat. Wir hatten auch eine Vielzahl von Chancen, doch es ist uns nicht gelungen einen Treffer zu machen. Wir müssen wieder ein anderes Gesicht zeigen.“.

Peter Vollmann, der Übungsleiter des VfR Aalen: „Ich habe es nicht so positiv gesehen. Wir sind gut gestartet und führten mit 3:0. Danach hat die Mannschaft einen Gang zurück geschaltet und ich habe mich ein wenig aufgeregt, was ich selten tue. Wir haben zu cool getan und so den Gegner immer wieder aufgebaut. Aber mit 3:0 in die Halbzeit zu gehen ist ein überragendes Ergebnis. Das Spiel ist dann weiter dahin geplätschert und Köln hatte viel Ballbesitz. Man muss aber der Mannschaft zugestehen, dass sie immer wieder versucht, das Gegentor zu verhindern. Insgesamt muss man aber auch mit der Leistung sehr zufrieden sein. Das ist für uns jetzt eine gute Ausgangssituation.“.

Quelle: vfr-aalen.de


Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: