31. Spieltag; SV Meppen - SV Wehen Wiebsaden (Stimmen zum Spiel)

Der SV Wehen Wiesbaden konnte sich verdient mit 3:1 beim SV Meppen durchsetzen und so den Patzer des KSC und der Konkurrenz im Kampf um Platz 3 nutzen.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

31. Spieltag; SV Meppen - SV Wehen Wiebsaden (Stimmen zum Spiel)
Foto: FOTOSTAND
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Rüdiger Rehm, der Coach des SV Wehen Wiesbaden: "Wir wussten, dass das ein schwieriges Spiel wird. Wir hatten auch nicht die perfekten Platzbedingungen und die Aufgabe war schwierig. Meine Mannschaft hat das aber angenommen. In der ersten Halbzeit war es ausgeglichen. In der zweiten Halbzeit mussten wir umstellen. Ich muss meiner Mannschaft dann ein Kompliment machen. Sie ist sicher gestanden und hat die zwei Situationen, die uns der Gegner gegeben hat, kaltschnäuzig ausgenutzt. Aber auch Respekt vor Meppen zu dem, was in den letzten Jahren geschafft wurde.".

SV Meppens Cheftrainer Christian Neidhart: "Glückwunsch nach Wiesbaden. Das war wirklich eine ausgeglichene erste Halbzeit. Wenn man dann sieht, dass das 1:0 fast aus einem Eigentor entsteht, beim zweiten Tor wir den Gegner einladen dann entstehend solche Tore. Wir wussten, dass wenn wir bei so einem Platz gegen Wiesbaden hinten liegst, wird es ganz schwer. Das Spiel Wehen in die Karten. Wir wussten, dass es dann schwer wird.".

Quelle: Studio 26

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: