31. Spieltag; Holstein Kiel – SV Wehen Wiesbaden (Stimmen zum Spiel)

Klar und deutlich mit 3:0 fegte Kiel den SV Wehen Wiesbaden aus dem Holsteinstadion. Durch den Patzer des VfL Osnabrück klettern die Störche so nun auf Rang 3. Wiesbaden hat noch ein Spiel weniger auf dem Konto und sechs Punkten Vorsprung auf die rote Linie eine gute Ausgangssituation für den Klassenerhalt.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

31. Spieltag; Holstein Kiel – SV Wehen Wiesbaden (Stimmen zum Spiel)
Foto: Marius Heyden
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:

Bilder vom Spiel:

Foto vom SpielFoto vom SpielFoto vom SpielFoto vom Spiel

alle Bilder vom Spiel anzeigen | Fotos: Marius Heyden

SVWW-Trainer Rüdiger Rehm: „Wir haben bei einer Standardsituation nicht gut aufgepasst, müssen danach aber das 1:1 machen. Nach der Gelb-Roten Karte war das Spiel vorentschieden, nach den zwei Toren kurz nach der Halbzeit dann endgültig entschieden. Ich hoffe, dass nicht nur wir beiden Trainer das Spiel gut analysieren, sondern auch das Schiedsrichtertrio.“ KSV

Markus Anfang, der Coach der KSV: „Wir sind gut in das Spiel gekommen. Wir wussten, dass es schwer wird gegen Wiesbaden. Nachdem wir das Führungstor gemacht haben, waren wir fünf Minuten im Tiefschlaf. Manchmal reicht das, um die Punkte herzugeben. Mit einem Mann mehr, ist es oft schwerer als man meint, daher ein Kompliment an meine Mannschaft. Das zweite und dritte Tor waren richtig gut rausgespielt, danach haben wir dann die Kontrolle behalten.“

Quelle: holstein-kiel.de

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: