31. Spieltag; 1. FC Saarbrücken - SV Babelsberg 03

Saarbrücken konnte sich dank 8 Punkten aus den letzten 4 Spielen einen augenscheinlich komfortablen Vorsprung auf die Abstiegsränge sichern. Allerdings haben einige Vereine, unter Anderen auch der SV Babelsberg 03, wenigere Spiele absolviert. Daher bleibt die Gangart die Selbe. der 1. FCS kämpft um den Klassenerhalt. Babelsberg agierte nach dem Jahreswechsel unglücklich, konnte jedoch durch den Sieg im letzten Pflichtspiel gegen Alemannia Aachen wieder Hoffnung schöpfen.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

31. Spieltag; 1. FC Saarbrücken - SV Babelsberg 03
Foto:
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:


Logo 1. FC Saarbrücken (c) www.fc-saarbruecken.de

Logo 1. FC Saarbrücken (c) www.fc-saarbruecken.de




Logo SV Babelsberg 03 (c) www.babelsberg03.de

Logo SV Babelsberg 03 (c) www.babelsberg03.de



Die jüngste Vergangenheit ließ die Kritik am Saarbrücker Cheftrainer nahezu verstummen. „Wir haben uns in eine gute Ausgangslage gebracht“, sagte Luginger mit Blick auf die zurückliegenden Partien. Vier Spiele, welche der FCS sehr stabil bestritt. „Die Erfolgserlebnisse haben der Mannschaft wieder Selbstvertrauen eingeimpft, das ist ganz wichtig für den Saisonendspurt“, so Luginger weiter.

Doch auf den Lorbeeren darf man sich nicht ausruhen. Im Gegenteil, der Übungsleiter bleibt auf dem Teppich. „Wir haben die ersten ein, zwei Schritte gemacht und uns damit eine gute Grundlage geschaffen, diese müssen wir jetzt weiter ausbauen“, weiß der Trainer.

Das Spiel gegen den SV Babelsberg 03 ist eine Gelegenheit für den FCS. Die Partie, sofern sie von der Mannschaft Lugingers gewonnen wird, distanziert einen Konkurrenten weiter. Die Marschroute ist auch klar. „Die Mannschaft hat die Vorgaben in den letzten Spielen sehr gut umgesetzt, genauso muss es weitergehen. Wir dürfen jetzt kein Stück vom eingeschlagenen Weg abweichen“, will Luginger direkt die nächsten Punkte nachlegen.

Abschließend erklärte Luginger: „Es liegt an uns, die Ausgangssituation weiter zu verbessern und jetzt die Punkte einzufahren, um den Klassenerhalt sicherzustellen. Wir wissen, dass es noch eng werden kann, wenn alle Nachholspiele absolviert sind und wollen dann nicht in Zugzwang geraten. Es wird wieder ein kampfbetontes Spiel und wir müssen alles reinwerfen, um die Punkte im Park zu behalten."

Der SVB erwischte hingegen, trotz der guten Ausgangsposition, die vor dem Jahreswechsel geschaffen wurde, einenn grausamen Start in die Rückrunde. Bevor die Mannschaft von Christian Benbennek gegen die Alemannia aus Aachen gewinnen konnte, holte man aus 6 Spielen einen Zähler.

Doch die Hoffnung hat man in Potsdam nicht aufgegeben. „Wir sind zum Kampf bereit“, sagte Oliver Kragl, der in der laufenden Saison eine gute Entwicklung durchmachte. „Ich bin stabiler geworden, habe mehr Krafttraining gemacht und traue mir mehr mit dem Ball zu“, sagte der gebürtige Wolfsburger.

Doch der FCS ist der "Angstgegner" des SVB. In Sieben Begegnungen gab es gerade einmal zwei Punkte für die Filmstädter. Das will man nun am kommenden Samstag ändern und die nächsten so wichtigen Punkte im Kampf um den Klassenerhalt einfahren.

Personell ist bei der Mannschaft von Christian Benbennek alles beim Alten geblieben.

Jürgen Luginger auf Saarbrückener Seite, kann im Vergleich zum Saarlandpokal wieder auf Marc Lerandy zurück greifen. Dieser musste bei der Viertelfinalbegegnung wegen einer Bänderdehnung passen. Adam Straith, der mit der kanadischen Nationalmannschaft ein Trainingslager in Katar absolviert hatte, kehrte wohlbehalten zurück und kann wieder aktiv am Ligageschehen teilnehmen. Fraglich ist der Einsatz von Benedikt Fernandez. Der Schlussmann laboriert an RÜckenschmerzen und muss sich im Abschlusstraining einem Belastungstest unterziehen. Definitiv nicht spielen werden Markus Hayer, Tim Kruse und Ufuk Özbek, die allesamt verletzungsbedingt ausfallen.

Anpfiff der Partie im Saarbrückener Ludwigparkstadion ist am kommenden Samstag, den 30. März 2013 ab 14 Uhr.


Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: