30. Spieltag; VfL Osnabrück – SC Preußen Münster (Stimmen zum Spiel)

Der VfL unterlag im Derby gegen den SCP, obwohl man eigentlich über 90 Minuten überlegen war. Nun muss man doch noch einmal nach hinten blicken, während in Münster wohl das Abstiegsgespenst ausgetrieben wurde.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

30. Spieltag; VfL Osnabrück – SC Preußen Münster (Stimmen zum Spiel)
Foto:
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Daniel Thioune, der Coach des VfL Osnabrück: „Zu einem Derby gehören Qualität und Mentalität. Da waren die Preußen uns heute überlegen. Das erste Tor, wie Adriano Grimaldi sich da reinhaut, war bezeichnend! Was gut war, war das Spiel mit dem Ball: Wir hatten viel Ballbesitz, Ballkontrolle und Spielkontrolle. Aber was man hinten an Entschlossenheit vermissen lässt, bringt man auch vorne nicht rein. Dass wir 90 Minuten spielbestimmend waren, steht auf der einen Seite. Dass wir heute verloren haben, steht auf der anderen Seite. Wir hätten lange spielen können und kein Tor erzielt.“.

SCP-Cheftrainer Marco Antwerpen: "Wir haben das Konterspiel trainiert und der Konter den wir dann rein machen war bombastisch. Das 2:0 wäre für Osnabrück bitter gewesen. Sie hatten kurz vor Schluss so noch die Chance zum Ausgleich, treffen aber nur das Außennetz. Aber sie waren bis zum Ende im Spiel."

Quelle: noz.de


Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: