30. Spieltag; MSV Duisburg – SSV Jahn Regensburg

In der vergangenen Saison war zwischen Duisburg und Regensburg noch ein Zwei-Klassen-Unterschied, jetzt sind es nur noch vier Plätze in der Tabelle und zehn Punkte. Duisburg will natürlich zurück in die 2. Bundesliga, Regensburg hat nur zwei Punkte Rückstand auf den Relegationsplatz.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

30. Spieltag; MSV Duisburg – SSV Jahn Regensburg
Foto: osnapix
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Nach den beiden Niederlagen zuletzt hat der MSV wieder in die Erfolsspur gefunden und wenn es nach Coach Ilia Gruev geht, soll man dort auch bleiben. „Ich wäre natürlich sehr glücklich, wenn wir das dritte Spiel in Folge gewinnen. Dafür werden wir alles geben. Außerdem wäre es sehr wichtig, wenn wir erfolgreich in die Englische Woche starten!“.

So wirklich zufrieden war Gruev mit der Defensivleistung seines Teams zuletzt aber nicht und sieht dort Verbesserungspotenzial. „Die vier Gegentore in den vergangenen beiden Spielen ärgern mich natürlich. Ich hoffe, dass wir jetzt wieder die Balance zwischen dem Tore schießen und der Defensive haben!“.

Den kommenden Gegner weiß man bei den Meiderichern durchaus ein zu schätzen. „Sie sind eine starke Mannschaft und haben die beste Offensive der Liga. Heiko Herrlich schätze ich sehr, er macht dort einen sehr guten Job. Für uns wird es eine sehr interessante Aufgabe, ihre gute Offensive zu stoppen!“, analysiert Cheftrainer Ilia Gruev den Aufsteiger aus Regensburg.

In Regensburg konnte man durch die letzten Punkte einen Haken an das große Ziel Klassenerhalt machen. Alles was jetzt kommt ist Bonus, dass man oben mitspielt blendet man bei den Oberpfälzern kategorisch aus.

So kann man befreit nach Duisburg reisen, allerdings gibt man sich beim Jahn kämpferisch, wie Marco Grüttner deutlich machte. „Wir fahren nicht nach Duisburg, um kurz ‚Hallo‘ zu sagen, wir wollen da etwas mitnehmen!“, so die Zielsetzung es Aufsteigers.

Heiko Herrlich, der Coach des Aufsteigers, kann also wieder auf seinen Angreifer zurück greifen. Fehlen hingegen wird neben den bekannten Ausfällen auch Marc Lais. Sebastian Nachreiner leidet an einer Reizung im Knie und wird wohl auch fehlen.

Auf Duisburger Seite fehlen Schnellhardt gelb gesperrt und Blomeyer verletzt. Baris Özbek ist noch fraglich, da dieser an Magen-Darm-Problemen leidet.

Anpfiff in der Duisburger Schauinsland-Reisen-Arena ist am kommenden Samstag, den 1. April 2017, um 14 Uhr.


Alle Informationen zu dem Spiel aufrufen

Bisherige Aufeinandertreffen in der 3. Liga seit Saison 2010/11

01.04.2017 14:00 Uhr MSV Duisburg - Jahn Regensburg 1 - 1 (1:0)
15.10.2016 14:00 Uhr Jahn Regensburg - MSV Duisburg 1 - 2 (0:1)
06.12.2014 14:00 Uhr MSV Duisburg - Jahn Regensburg 2 - 0 (1:0)
26.07.2014 14:00 Uhr Jahn Regensburg - MSV Duisburg 3 - 1 (2:1)
25.01.2014 14:00 Uhr Jahn Regensburg - MSV Duisburg 1 - 1 (0:1)
10.08.2013 14:00 Uhr MSV Duisburg - Jahn Regensburg 2 - 1

Vergleich der Mannschaften

MSV Duisburg
Punkte: 53
Siege: 14
Unentschieden: 11
Niederlagen: 4
Tore: 35
Gegentore: 22
Jahn Regensburg
Punkte: 43
Siege: 12
Unentschieden: 7
Niederlagen: 10
Tore: 45
Gegentore: 39


Weitere Statistiken finden Sie in den News, Vereinsinfos und Statistik-Bereichen auf unserer Homepage.

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: