3. Spieltag; FC Hansa Rostock - Fortuna Köln

Mit jeweils einem Unentschieden und einer Niederlage sind der FC Hansa Rostock und die Fortuna aus Köln gestartet. Dabei hatte man sich bei der Kogge so viel mehr für die neue Saison vorgenommen. Die Horrorsaison 2014/15 sollte mit guten Leistungen und entsprechenden Ergebnissen vergessen gemacht werden, dies gelang bisher nicht wirklich außer im DFB-Pokal, als man nur knapp gegen Kaiserslautern im Elfmeterschießen ausschied. Auch auf Kölner Seite lief es bisher nicht sonderlich gut, aus den beiden Spielen bisher holte man einen Punkt, schenkte durch einen individuellen Fehler gegen den Zweitligaabsteiger aus Aalen die Führung her.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

3. Spieltag; FC Hansa Rostock - Fortuna Köln
Foto: Rostock am letzten Spieltag (FOTOSTAND)
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:


Logo Hansa Rostock (c) www.fc-hansa.de


Logo Fortuna Köln (c) www.fortuna-koeln.de

Statistiken zum Spiel finden Sie weiter unten!
Karsten Baumann, der Kogge-Coach, war nicht gerade zufrieden mit dem 1:1 gegen den CFC: "Also zufrieden sind wir nicht. Ich glaube, dass sicherlich die Möglichkeit bestanden hat, hier mehr als diesen einen Punkt zu holen. Gerade in der ersten Halbzeit haben wir sehr kontrolliert gestanden, hatten zwei 100-prozentige Chancen mit dem Lattentreffer von Michael Gardawski und dem Kopfball von Dennis Erdmann, der sensationell auf der Linie gerettet wird. Darüber hinaus hatten wir noch gute Möglichkeiten, als wir im Sechszehner waren, da hatten wir das Spiel gut im Griff. Und nach der Pause müssen dann auf einmal einem Rückstand hinterher laufen, quasi aus dem Nichts gibt es da einen Elfmeterpfiff. Meiner Meinung nach war das eine Fehlentscheidung – aber wir haben uns davon nicht beirren lassen und haben postwendend den Ausgleich geschossen. Danach - auch ein Grund dafür, dass ich nicht zufrieden bin – waren wir zu passiv, haben es nicht mehr geschafft vorn die Bälle fest zu machen und nachzurücken. So kam der CFC immer mehr auf und hatte gefühlt 20 Standards-Situationen in der zweiten Halbzeit und war damit immer brandgefährlich. Aber wir haben gut verteidigt und letztendlich den verdienten Punkt nach Rostock mitgenommen. Ich habe vergangene Woche gesagt, dass es noch ein langer Weg wird für uns. Der hat sich jetzt etwas verkürzt und die Richtung stimmt auch und deshalb können wir auf diese Leistung aufbauen."

Vor dem Spiel gegen Köln stellte der Hansa-Trainer klar: "Wir wollen das Spiel auf jeden Fall gewinnen. Wir wollen den Fans und uns drei Punkte bescheren. Das erste Spiel von uns gegen Bremen war in Ordnung, aber leider nicht von Erfolg gekrönt."

Das Ausscheiden im DFB-Pokal ist nun abgehakt. "Wir stellen die Spieler auf das nächste Spiel ein und dann ist das auch Geschichte. Natürlich haben wir das Spiel gegen Kaiserslautern noch einmal analysiert und haben die positiven Aspekte gezeigt. So haben wir den Jungs Mut gemacht, haben ihnen aber auch gesagt, dass wir sie jetzt daran messen. Nun sollen sie am Samstag nachlegen."

Aus seiner Zeit beim 1. FC Köln kennt er den damaligen Lokalrivalen. "Damals war das schon eine Rivalität und die Fortuna wollte am FC vorbei ziehen, ist dann aber krachend gescheitert, jetzt gibt es keine Rivalität mehr. Das ist ein sympathischer Klub, der viel für die Jugend tut. Aber Nichts desto trotz ist das eine sehr gute Mannschaft, die aggressiv verteidigt und über Konter versucht zum Erfolg zu kommen. Das liegt uns natürlich nicht so.", erklärte der Coach abschließend.

Uwe Koschinat, der Coach der Fortuna aus Köln, war über den Aussetzer gegen Aalen, der zum 1:1 führte, verärgert. "Es ist tatsächlich so, dass ich auf der einen Seite verärgert bin, dass wir hier und heute nicht gewonnen haben, denn in den Heimspielen muss man den Grundstein für den Klassenerhalt legen. Da brauchen wir viele Punkte und wenn man permanent unentschieden spielt, dann kommt man nicht voran. Soweit ist ein Punkt aus zwei Spielen ein schlechter Start. Aus meiner Sicht hatten wir in der Anfangsphase viele vielversprechende Ballgewinne hatten und daraus durchaus auch Chancen kreiert haben und hatten eine sehr dominante erste Viertelstunde. Aber die größte Chance hatte Aalen. Wir konnten aber dem Gegner mit unseren zielstrebigen Angriffen weh tun. Es wäre möglich gewesen, auch das 2:0 zu erspielen, aber mit dem Wiederanpfiff haben wir uns die tolle Ausgangslage dann kaputt gemacht mit einem Fehler, der so bereits zum zweiten Mal passiert ist. So ein Pass ist ein komplettes Verbot bei uns, das wird in jeder Spielklasse bestraft. Aalen hat nun gelebt und wir waren geschockt. Die Mannschaft hat es aber doch geschafft, sich immer wieder am gegnerischen Strafraum fest zu graben. In der Schlussviertelstunde hätte es aber nur noch einen Sieger geben können und das war der Gegner."

Nun soll gegen die Kogge der erste dreifache Punktgewinn her, auch wenn Uwe Koschinat weiß, welch schwere Aufgabe dies ist.

Personell hat sich indes Nichts im Vergleich zum Spiel gegen Aalen geändert.

Auf Seiten der Hanseaten hat der Pokalfight seine Spuren hinterlassen. "Wir haben ein paar angeschlagene Spieler.", zog Baumann ein personelles Fazit. "Doda war angeschlagen, aber auch Kofler und Ikeng beklagten sich über Probleme. Maximilian Ahlschwede hat auch muskuläre Probleme. Wir müssen sehen, ob es bis Samstag reicht. Es wäre gut in Bestbesetzung auf zu laufen."

Anpfiff in der Rostocker DKB-Arena ist am kommenden Samstag, den 15. August 2015, um 14 Uhr.


Alle Informationen zu dem Spiel aufrufen

Bisherige Aufeinandertreffen in der 3. Liga seit Saison 2010/11

28.04.2018 00:00 Uhr Fortuna Köln - Hansa Rostock
25.11.2017 14:00 Uhr Hansa Rostock - Fortuna Köln
15.03.2017 19:00 Uhr Hansa Rostock - Fortuna Köln 1 - 1 (0:0)
21.09.2016 19:00 Uhr Fortuna Köln - Hansa Rostock 0 - 2 (0:0)
22.01.2016 19:00 Uhr Fortuna Köln - Hansa Rostock 5 - 1 (3:1)
15.08.2015 14:00 Uhr Hansa Rostock - Fortuna Köln 4 - 2 (3:2)
21.03.2015 14:00 Uhr Hansa Rostock - Fortuna Köln 4 - 0 (3:0)
24.09.2014 19:00 Uhr Fortuna Köln - Hansa Rostock 1 - 0 (1:0)

Vergleich der Mannschaften

Hansa Rostock
Punkte: 1
Siege: 0
Unentschieden: 1
Niederlagen: 1
Tore: 2
Gegentore: 3
Fortuna Köln
Punkte: 1
Siege: 0
Unentschieden: 1
Niederlagen: 1
Tore: 2
Gegentore: 3


Weitere Statistiken finden Sie in den News, Vereinsinfos und Statistik-Bereichen auf unserer Homepage.

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: