3. Spieltag; Chemnitzer FC - VfR Aalen (Stimmen zum Spiel)

Nach einer sensationellen ersten Halbzeit, nach der es 4:2 für die Gäste aus Aalen stand, passierte im zweiten Durchgang nicht mehr viel und es blieb beim Erfolg für den VfR.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

3. Spieltag; Chemnitzer FC - VfR Aalen (Stimmen zum Spiel)
Foto: osnapix
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Peter Vollmann, der Mann an der Seitenlinie beim VfR Aalen: "Es war ein hochemotionales und interessantes Spiel mit einem sensationellen Start für uns. Wie schnell sich aber auch die Situation wieder wenden kann, haben wir bis zum 2:3 erlebt. Im richtigen Moment mit der Pause haben wir unseren vierten Treffer markiert. In der zweiten Halbzeit haben wir Chemnitz viel zu viele Standards gegeben, wo auch immer wieder ein schneller Anschlusstreffer fallen kann. Ich war mir erst in der 88 Minute sicher, dass wir als verdienter Sieger den Platz verlassen werden.".

Horst Steffen, der Cheftrainer des Chemnitzer FC: "Wir haben in der ersten Halbzeit mit zu vielen Fehlpässen den Gegner zu Kontern und Toren eingeladen. Beim Stand von 2:3 hatten wir noch einmal Hoffnung. Aber wir kassierten ein 2:4, das überhaupt nicht notwendig war. Im zweiten Durchgang wurde es sehr schwierig für uns, weil der Gegner alle Wege zustellte. Und so kamen wir leider nicht zu Chancen für den Anschlusstreffer. Mit Hinblick auf das Wochenende müssen wir definitiv unsere Fehlerzahl minimieren."

Quelle: mdr.de


Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: