3. Liga: Neuer Zuschauerrekord deutet sich an

Im Schnitt 8.463 Fans pro Spiel - Bisheriger Bestmarke damit deutlich voraus.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

3. Liga: Neuer Zuschauerrekord deutet sich an
Foto: Foto Huebner
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
In ihrer elften Saison liegt die 3. Liga klar auf Rekordkurs. Noch nie strömten an den ersten 14 Spieltagen so viele Zuschauer in die Arenen. Nach 140 Partien stehen exakt 1.184.826 Besucher in der Statistik. Das macht einen Schnitt von 8.463 Fans pro Begegnung.

Der Zuschauer-Boom in der 3. Liga hatte 2015/2016 seinen vorläufigen Höhepunkt erlebt. Mit 2.687.035 Zuschauern und einem Schnitt von 7.071 Besuchern pro Partie wurde der bisherige Rekord für die im Jahr 2008 gegründete dritthöchste deutsche Spielklasse aufgestellt. In dieser Saison kommen bislang pro Partie noch 1.392 Fans mehr.

Hält die Entwicklung an, fällt am Saisonende sogar erstmals die Marke von drei Millionen Zuschauern. Bleibt es beim derzeitigen Schnitt, würden mehr als 3,2 Millionen Fans die 380 Saisonspiele besuchen.

Großen Anteil am Besucher-Boom haben einige der „Neulinge“ in der 3. Liga. Die Zweitligaabsteiger 1. FC Kaiserslautern (Schnitt: 24.830) und Eintracht Braunschweig (17.481) führen die Zuschauertabelle vor dem Aufsteiger TSV 1860 München (15.000) an. Im Schnitt fünfstellige Kulissen können auch der FC Hansa Rostock (14.443), der Karlsruher SC (12.990) und Spitzenreiter VfL Osnabrück (11.089) vorweisen.


Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: